3D-Druck-Blog: Willkommen in der 3. Dimension!

Kaum eine Technologie stößt derzeit auf so großes Interesse wie der 3D-Druck. Was bislang nur ein Nischenthema innerhalb der Fertigungstechnik war, mutiert gerade zum In-Thema in fast allen Bereichen der Gesellschaft.

Auch in der Druckbranche stellen sich immer mehr Unternehmen die Frage, ob sie ihr bisheriges Geschäft um die dritte Dimension erweitern können. In unserem neuen 3D-Druck-Blog auf print.de finden sie ab sofort alle relevanten Infos rund um die neue Technologie: Spannende Anwendungen im Industrie- und Hobbybereich, originelle Produktideen, die wichtigsten Drucker-Modelle, nutzerfreundliche Software, die wichtigsten Dienstleister sowie Marktchancen für Druckunternehmen.

Herzlich,

08.04.2015  

Braucht der 3D-Druck ein anderes Datenformat?

STL funktioniert nicht für mehrfarbige Anwendungen

Das STL-Format, das sich mittlerweile als Standardformat für den 3D-Druck etabliert hat, kommt mittlerweile immer mehr an seine Grenzen. Das konstatiert zumindest der Technik-Blog www.engineeringspot.de. Das liegt vor allem daran, dass 3D-Drucker immer präziser werden und immer häufiger mit mehreren Farben oder Materialien drucken. Und genau das kann das STL-Format nicht abbilden. Ein neues Datenformat muss her.

» mehr

18.03.2015  

Türverkleidung aus dem 3D-Drucker X400

Automobil-Konstrukteur Thomas Pazulla wechselt vom Lasersintern zum 3D-Druck mit PLA

Beim Automobil-Konstrukteur Thomas Pazulla Technische Dienstleistungen in Geretsried kommen die Prototypen künftig aus dem 3D-Drucker, genau genommen aus dem 3D-Drucker X400 von German Reprap.

» mehr

27.02.2015  

Funktionsfähiges Flugzeugtriebwerk aus dem 3D-Drucker

Fertigstellung innerhalb eines Jahres

Einer Kooperation zwischen Forschern der Deakin University, der CSIRO (Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation) und der Monash University in Australien ist es erstmals gelungen, ein Flugzeug-Triebwerk komplett im 3D-Druck herzustellen.

» mehr
Anzeige

Firmen-Suche

26.01.2015  

Ricoh Europe: Partnerschaft mit 3D-Drucker-Hersteller

Verkauf und Support für die Leapfrog-3D-Drucker

Ricoh Europe hat eine Partnerschaft mit Leapfrog 3D Printers geschlossen. Seit diesem Monat ist Ricoh in Europa offizieller Reseller des 3D-Druckers Leapfrog Creatr HS sowie weiterer Modelle. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben ein Support-Angebot für die Leapfrog-3D-Drucker bereitstellen, einschließlich der Möglichkeit, 3D-Drucker zu bestehenden Druckdienstleistungsverträgen hinzuzufügen.

» mehr

20.01.2015  

Ist der 3D-Druck ein Geschäftsfeld für Druckdienstleister?

Fachkongress des Verbandes Druck und Medien in Baden-Württemberg

Ein Hype-Thema ist der 3D-Druck allemal. Aber kann der 3D-Druck auch ein Geschäftsfeld für Druck- und Mediendienstleister sein? Welche Chancen gibt es für neue Produkte und innovative Dienstleistungen? Und wieviel Potenzial steckt tatsächlich in diesem wachsenden Markt?

» mehr

15.01.2015  

3D-Drucker der Woche

Ultimaker präsentiert zwei neue Modelle auf der CES

Auf der CES hatte der niederländische Hersteller Ultimaker zwei neue 3D-Drucker-Modelle im Gepäck. Damit soll der bisherige Ultimaker 2 zu einer 3D-Drucker-Familie erweitert werden.

» mehr

14.01.2015  

Schokoladendrucker auf der CES

3D-System präsentierte in Las Vegas den "CocoJet"

Auf der gerade zu Ende gegangenen Messe CES in Las Vegas hat das Unternehmen 3D Systems seinen Schololadendrucker "CocoJet" vorgestellt. Im vergangenen Jahr hatte 3D-Systems schon mit dem Süßigkeitendrucker "ChefJet" auf sich aufmerksam gemacht.

» mehr

11.12.2014  

3D-Drucker der Woche

Der Sintermask Fabbster G

Eigentlich ist Sintermask in der Entwicklung und Konstruktion von Maschinen für den industriellen Bereich tätig. Mit dem Fabbster zielte der Hersteller nun voll auf den Consumer-Markt. Der 3D-Drucker wird teilmontiert als Bausatz geliefert und soll sich innerhalb weniger Stunden fertig montieren lassen.

» mehr

04.12.2014  

3D-Drucker der Woche

Der Freesculpt EX1-Scan-Copy

Ein reiner ABS-Drucker ist der Freesculpt EX1-Scan-Copy, der fertig montiert mit ­einem geschlossenen Gehäuse geliefert wird. Produziert werden können Objekte mit Abmessungen von maximal 22,5 x 14,5 x 15 cm. Die maximale Schichtdicke liegt zwischen 0,15 und 0,4 mm, die Druckgeschwindigkeit bei 120 mm/s. Die Druckplatte ist beheizbar. Die Datenübertragung erfolgt per USB oder SD-Karte.

» mehr

25.11.2014  

RWTH Aachen: Fahrfähiges Elektroauto aus dem 3D-Drucker

Deutsche Universität präsentiert „Streetscooter“-Prototypen auf der „EuroMold“ 2014 (bis 28. November) in Frankfurt am Main

Die bekannte Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) in Aachen sorgt gerade weltweit für Schlagzeilen. Denn ein Forscher-und Entwicklerteam um Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker vom Lehrstuhl für Produktionsmanagement der Aachener TH verfolgt mit dem „Streetscooter“ genannten Elektro-Vehikel einen neuen Ansatz für eine ebenso bezahlbare wie umweltfreundliche E-Mobilität. Das Besondere an dem Projekt: Zum Einsatz für die endgültige Realisation des voll funktionsfähigen und fahrtauglichen Autos kam der weltweit größte Multimaterial-3D-Drucker, Stratasys Objet1000. In zwölf Monaten entstand der Elektroauto-Prototyp im 3D-Produktionssystem. Der Streetscooter soll auf dem Stratasys-Messestand (Halle 11, Stand D90) auf der „EuroMold“ in Frankfurt (25. bis 28. November 2014) zu sehen sein.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...