Weiterempfehlen Drucken

3D-Drucker der Woche

Der Sintermask Fabbster G

Der Sintermask Fabbster G verarbeitet Filamnet in Form von Kunststoffsticks.

Eigentlich ist Sintermask in der Entwicklung und Konstruktion von Maschinen für den industriellen Bereich tätig. Mit dem Fabbster zielte der Hersteller nun voll auf den Consumer-Markt. Der 3D-Drucker wird teilmontiert als Bausatz geliefert und soll sich innerhalb weniger Stunden fertig montieren lassen.

Der Fabbster G ist der Nachfolger des Fabbster-Bausatzes. Als SDM (Stick Deposition Moulding)-Drucker verar­beitet der Fabbster Kunstoffsticks, die geschmolzen und durch die Düse extrudiert werden. Verarbeitet werden können Materialien wie ABS, Like PLA, Like Flex, Like Wood und andere. Eine Besonderheit des Fabbster G ist, dass er in der Lage ist, bei einem Druckvorgang mehrere Farben zu kombinieren, ohne die Materialzuführung ändern zu müssen. Dabei sind Drucke mit 20 cm Kantenlänge möglich, die Schichtauflösung liegt bei 0,05 mm. Die maximale Geschwindigkeit wird mit 600 mm/s angegeben. Die Datenübertragung erfolgt per USB oder SD-Karte.

Im Test der Fachzeitschrift Chip kam der Fabbster G aufgrund seines proprietären Filaments allerdings nicht ganz so gut weg. Eigentlich sollen die gezahnten Kunststoffsticks beim Druck einer nach dem anderen ineinandergreifen und so eine unterbrechungsfreie Zufuhr von Druckmaterial sichern. Offenbar funktioniert das nicht immer und zieht Druckausfälle nach sich.

Der Fabbster G ist unter anderem über Media Markt und Saturn für knapp 1900 Euro zu haben.

Den Fabbster G und viele weitere 3D-Drucker sowie jede Menge Praxiswissen für 3D-Druck-Hobbyanwender finden sich übrigens auch in dem neuen Fachbuch: "3D-Druck für Einsteiger", das aktuell über den print.de-Shop zu beziehen ist.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

3D-Druck

Ricoh und Solvay: Zusammenarbeit beim 3D-Druck mit Polyamid

Digitaldruckmaschinenhersteller will seine Ressourcen im 3D-Druck ausbauen

Ricoh und Solvay, ein auf die Polyamid-Verarbeitung (PA6-Pulver) spezialisierter Hersteller mit Sitz in Brüssel, werden künftig enger zusammenarbeiten. Mit der Kooperation will Ricoh seine Ressourcen im 3D-Druck weiter ausbauen und den Einsatz des Polyamids Sinterline Technyl PA6 stärken. So sollen unter anderem die Einsatzmöglichkeiten des Ricoh AM S5500 in Kombination mit dem Sinterline-Technyl-PA6-GB-(Glasperlen)-Hochleistungs-Pulver erweitert werden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...