Weiterempfehlen Drucken

"Dem 3D-Farbdruck gehört die Zukunft"

Fraunhofer IGD: Wichtigste Konferenz zu technischen Farbwissenschaften kommt erstmals nach Europa
 

Treten an, um dem 3D-Druck Farbe zu verleihen: Dr. Philipp Urban (Mitte) und seine Mitarbeiter Alan Brunton Ph.D. (links) und Can Ates Arikan (Foto: Fraunhofer IGD)

Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung (IGD) in Darmstadt erforschen den 3D-Farbdruck. Während 3D-Drucker Objektformen sehr gut nachbilden können, sehen die Wissenschaftler in puncto Farbe noch Entwicklungsbedarf. Internationale Kooperationen sollen die Forschungsarbeit voranbringen.

Die Wissenschaftler des Bereichs 3D-Druck-Technologie am Fraunhofer IGD sind überzeugt, dass dem 3D-Farbdruck die Zukunft gehört. Obwohl der 3D-Druck seit rund 30 Jahren bekannt und etabliert ist, seien die Möglichkeiten noch begrenzt. Beispielsweise gleiche eine Kopie einer römischen Vase nur annähernd ihrem Original. Das liegt nach Ansicht von Dr. Philipp Urban, Leiter des Forscherteams, an der Farbe und den spezifischen Farbeigenschaften der Objekte. "Die Form eines Objekts können hochwertige 3D-Drucker bereits sehr gut aus Kunststoffen nachbilden. Bei der Farbe stößt man jedoch schnell an Grenzen", so Urban.

In der Druckindustrie ist der Grund hierfür unter dem Stichwort Metamerie ein altbekanntes Thema: Aufgrund der optischen Eigenschaften der verwendeten Materialien verändert die Farbe eines Objekts sich unter verschiedenen Lichttypen und Lichteinfallwinkeln deutlich. In diesem Kontext soll den Forschern mit der Entwicklung der Software Cuttlefish bereits ein nach eigenen Angaben spektakulärer Durchbruch beim 3D-Farbdruck gelungen sein.

Bei seiner Arbeit setzt das Fraunhofer-Team auf die Zusammenarbeit mit internationalen Forschern. Diese Kooperation bringt nun erstmals die weltweit wichtigste Konferenz der technischen Farbwissenschaften, die IS&T Color and Imaging Conference nach Europa: Vom 19. bis zum 23. Oktober 2015 sind führende Wissenschaftler sowie Vertreter der in diesem Feld aktiven Industrieunternehmen in Darmstadt vertreten. Eine Keynote hält Scott White, der Kopf hinter den aktuellen 3D-Druck-Entwicklungen bei HP.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

3D-Druck

Ricoh und Solvay: Zusammenarbeit beim 3D-Druck mit Polyamid

Digitaldruckmaschinenhersteller will seine Ressourcen im 3D-Druck ausbauen

Ricoh und Solvay, ein auf die Polyamid-Verarbeitung (PA6-Pulver) spezialisierter Hersteller mit Sitz in Brüssel, werden künftig enger zusammenarbeiten. Mit der Kooperation will Ricoh seine Ressourcen im 3D-Druck weiter ausbauen und den Einsatz des Polyamids Sinterline Technyl PA6 stärken. So sollen unter anderem die Einsatzmöglichkeiten des Ricoh AM S5500 in Kombination mit dem Sinterline-Technyl-PA6-GB-(Glasperlen)-Hochleistungs-Pulver erweitert werden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...