Eine Sonderrolle


Die Leit- und Bremswalzen im Vits-Rotocut-Quer­schneider saugen die Papierbahn an, um diese beispielsweise am Schneidmesser-Zylinder besser zu fixieren.

Ebenfalls von Vits wird optional ein Lackierwerk geliefert, das über Anilox-Lackierwalzen beidseitig auf die bedruckte Bahn einen wasserbasierenden Schutzlack (70 % Wasseranteil) aufträgt. In diesem Fall benötigt man allerdings auch einen Infrarot-Trockner. Goss setzt ein Baldwin-IVT-System ein, das Heißluft und kurzwellige IR-Strahlung kombiniert.

Basis 16-Seiten-Rolle. Von diesen Features abgesehen, die eine Verwendung von Bogenoffsetfarbe erlauben (beim DD-Besuch in Montataire wurde mit K+E Novavit 918 Supreme Bio gedruckt), steckt viel von der 16-Seiten-Rotation Goss M-600 in der Folia – angefangen vom Goss-Contiweb-Rollenwechsler (Typ SH-40 OI) über die Druckeinheiten mit vollautomatischem Plattenwechsel bis hin zum Leitstand. Goss streicht als Vorteil gegenüber einem Rollenquerschneider im Verbund mit einer Bogenmaschine heraus, dass durch den fehlenden Schnitt vor dem Druck kein Papierstaub entsteht. Für die Folia wird derzeit ein mögliches Papierspektrum zwischen 90 und 250 g/m2 angegeben. Eine entsprechende Ausgleichseinrichtung sorgt dafür, dass auch dicke Papiere bis zum Rollenkern heruntergefahren werden können, ohne dass in der Auslage „eingerollte“ Bogen entstehen. Die Verwendung von dünnerem Papier bei der hohen Geschwindigkeit wird zurzeit noch getestet.

Digirail als Option. In den Doppeldruckeinheiten kann die Stellung der Gummituchzylinder auf die große Bandbreite an Substratstärken im Bogendruck angepasst werden. Das aus 15 Walzen bestehende Farbwerk hat drei Auftragswalzen, an denen der Grad der Farbversorgung veränderbar ist (100-0-0 bzw. 80-10-10). Für das Farbwerk, das bei einer maximalen Bahnbreite der Folia von 102 cm 32 Farbzonenmesser aufweist, ist alternativ die Digirail-Technologie verfügbar. Dabei erfolgt die Farbversorgung über Ventile und Düsen, die motivbezogen voreinstellbar und später abhängig von der Druckgeschwindigkeit zu steuern sind. Laut Goss verhindert hier die kontinuierliche Farbabnahme und die lückenlose Druckbogen-Abfolge das Farbnebeln.

Registerhaltigkeit. Darin, dass in den Doppeldruckwerken Schön- und Widerdruck gleichzeitig erfolgen, sieht Goss auch einen Vorteil bei der Registerhaltigkeit gegenüber den Bogenoffset-Wendemaschinen.

Seite « 1 | 2 | 3 | 4 »
Anzeige

Firmen-Suche


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...