Weiterempfehlen Drucken

Download: Fadenheften mit der Tween-Option

eDossier fasst die Möglichkeiten der neuen Fadenheftmaschine Venture MC mit Tween-Option am Beispiel von zwei Buchbinderein zusammen
 

Mit der neuen Fadenheftmaschine Ventura MC mit Tween-Option von Müller Martini können nun auch kleiner Falzbogen in einem Buchblock mit größeren Bogen geheftet werden.

Druckprodukte wie Bücher, Magazine und Broschüren leben nicht nur durch ihren Inhalt – sie müssen auch mit ihrer Form, ihrer Haptik und mit den eingesetzten Materialien überzeugen. Um sich von den Konkurrenzprodukten abzuheben, müssen sie auffallen. Damit das gelingt, sind die Produktionsunternehmen gefordert: Druckereien und Buchbindereien müssen den Mut haben, neues zu probieren und in neue Technik zu investieren.

So ermöglicht beispielsweise eine neue Fadenheftmaschine von Müller Martini das Fadenheften mit verkürzten Falzbogen. Dank der so genannten Tween-Option können jetzt auch kleinere Falzbogen in einen Buchblock mit größeren Bogen geheftet werden. So lässt sich die Druckweiterverarbeitung weiter automatisieren und neue Produkte entstehen. Wie – das zeigt das eDossier „Fadenheften mit der Tween-Option“. Sie können es sich jetzt im print.de-Shop für 9,90 Euro herunterladen.

Zwei Erstanwender der neuen Fadenheftmaschine Ventura MC mit Tween-Option berichten aus der Praxis

Wie sich die neue Fadenheftung bei Buchbindereien im Praxiseinsatz bewährt und welche neuen Produkte sich für die jeweiligen Buchbindereien dadurch ergeben, soll das eDossier „Fadenheften mit Tween-Option“ ebenfalls erklären. Denn neben verschiedenen Größen lassen sich mit der Fadenheftmaschine Ventura MC und der Option Tween auch verschiedene Materialien verarbeiten. Das eDossier zeigt anhand von zwei Erstanwendern, der Buchbinderei Mönch und der Reinhart & Wasser Bibliotheks- und Verlagsbuchbinderei, wie sich die neue Fadenheftmaschine im Praxiseinsatz bewährt hat. Laden Sie sich das dreiseitige eDossier gleich herunter und lesen Sie, welche Erfahrungen der beiden Buchbindereien mit der Tween-Option gemacht haben. Lernen Sie mehr über die Automatisierung in der Druckweiterverarbeitung. 

 
 

Ein Beispiel für die Fadenheftung mit Tween-Option.

Das eDossier im Überblick:

Umfang: 3 Seiten

Inhalt: Verkürzte Falzbogen beim Fadenheften ermöglichen neue Produkte: Zwei Erstanwender der Fadenheftmaschine Ventura MC mit Tween-Option berichten über ihre Erfahrungen

Preis: 9,90

Laden Sie sich das eDossier "Fadenheften mit der Tween-Option" für 9,90 Euro gleich herunter!

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Finishing

Steinemann stellt neue Option für digitales Folienprägen vor

„Dfoil“ soll digitales Folienprägen ohne Prägewerkzeuge ermöglichen

Steinemann stellt mit „Dfoil“ eine neue Option für seine digitalen Lackiermaschinen der Dmax-Baureihe vor, die digitale Folienprägung ohne Prägewerkzeug ermöglichen soll. Wie das Schweizer Unternehmen jetzt bekannt gab, kombiniert die neue Option digitale Lackierung und digitale Folienprägung in einem Arbeitsgang bei einer Geschwindigkeit von bis zu 5.800 Bogen pro Stunde. Das erste Dfoil-System soll im 2. Quartal 2017 bei einem Kunden installiert werden.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...