Märkte

29.09.2016  

Download: Die Zukunft der Zeitungsdruckerei

Wie die Zukunft der Zeitungsdruckerei aussehen kann, hat eine Expertenrunde diskutiert

Für Zeitungsdruckereien waren die vergangenen Jahre mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Da die Auflagen seit einiger Zeit kontinuierlich zurückgehen, mussten unter anderem Druckstandorte zusammengelegt oder Kapazitäten reduziert werden. Wie lasten Zeitungsverlage ihre Betriebe aus? Welche Möglichkeiten kann es geben, um als Zeitungsdruckerei auch in Zukunft erfolgreich zu sein?

» mehr

20.09.2016  

Herausforderung Ad Special

Was bei Anzeigen-Sonderwerbeformen gerade besonders "in" ist und was es in der Produktion zu beachten gilt

Anzeigen-Sonderwerbeformen werden immer spektakulärer: Es gibt ganzseitig beflockte Motive, Anzeigen, bei denen sich eine Warenprobe wie von allein ausklappt oder auch aufwändig präparierte, duftende Sujets. Studien zeigen: Die sogenannten Ad Specials bleiben Konsumenten in besonderer Erinnerung. Sie wecken das Interesse der Vermarkter und stellen Druckereien vor immer neue Herausforderungen. Wie das Zusammenspiel von Medien und Druckern funktionieren kann, zeigt Deutscher Drucker an einem Beispiel aus der Praxis.

» mehr

19.09.2016  

Download: Selfpublishing / Books on Demand

So bringen Sie Ihr eigenes Buch auf den Markt

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, ein eigenes Buch zu schreiben und auf den Markt zu bringen? Egal, ob ein Krimi, ein Roman, ein Kinderbuch oder ein Reisebericht – mit dem Book-on-Demand-Verfahren, das auf dem Digitaldruck basiert, können Autoren heute ganz einfach ihr Manuskript zum Buch drucken lassen und auf Wunsch auch – mit einer ISBN-Nummer versehen – auf dem deutschen Buchmarkt veröffentlichen.

» mehr
Anzeige

Firmen-Suche

15.09.2016  

Download: Perspektive Digitaldruck?

Wie Experten die Zukunft der Technologie sehen

Die Zukunft des Digitaldrucks hat viel mit der Optimierung der Prozesse bei den Druckereien und ihren Kunden zu tun. Dies war eines der Ergebnisse des von Deutscher Drucker und HP Deutschland veranstalteten HP-Round-Table-Gesprächs. Sechs Experten der Branche diskutierten darüber, welche Chancen sie in Zukunft für den Digitaldruck sehen und wie sich ihre Unternehmen in diesem Bereich positionieren wollen. Das E-Dossier „Perspektive Digitaldruck?“ fasst alle Ergebnisse der Diskussionsrunde für Sie zusammen.

» mehr

14.09.2016  

Download: Erfolgsmessung von Mailings

Response-Quote, Bestell-Quote und Kauf-Quote: Ab wann ist ein Direct Mailing wirklich erfolgreich?

Konzeption und Layout, Druck und Weiterverarbeitung, Adress-Management, Porto-Optimierung, Personaleinsatz: Bis ein Direct Mailing versendet ist, kommen etliche Kosten zusammen. Aber ab wann hat sich der Einsatz des Direct Mailings auch gelohnt? Response-Quote, Bestell-Quote oder Kaufquote: Worauf kommt es bei der Erfolgsmessung von Direct Mailings wirklich an? Bei der Antwort scheiden sich oftmals die Geister.

» mehr

11.08.2016  

Download: Grafische Fachhändler in Deutschland

eDossier gibt einen schnellen Überblick über die grafischen Fachhändler von A bis Z und ihr jeweiliges Portfolio

Egal ob Kleinteiliges wie Buchschrauben, Dreieckstaschen und Klebepunkte, oder Druckmaschinen, Schneidsysteme, Falzmaschinen und Sammelhefter – das Portfolio der grafischen Fachhändler in Deutschland ist breit aufgestellt und deckt quasi jeden Bereich der Druckproduktion und Druckweiterverarbeitung ab, sei er auch noch so klein.

» mehr

09.08.2016  

So viel Druck braucht ein Uhrenhersteller

Sinn für Präzision und Qualität

Der Uhrenhersteller Sinn Spezialuhren rangiert nicht nur mit technologisch beeindruckenden, mechanischen Armbanduhren „Made in Germany“ an der Spitze des Uhrmacherhandwerks. Auch die Drucksachen des Unternehmens ziehen den Leser in ihren Bann. Hier spielen weniger käuferheischende Effekte, sondern edle Sachlichkeit, ausführliche Erläuterungen der Ingenieurskunst und nicht zuletzt exzellente Druckqualität, eine große Rolle.

» mehr

Kommentare (2)

02.08.2016  

So viel Druck braucht die Bayerische Staatsoper

Jahresvorschau, Magazine, Plakate – Printprodukte für die Oper
der Bayerischen Staatsoper: das Nationaltheater in München.

Ob „Carmen“, „La Traviata“ oder „Zauberflöte“ – 25.000 Aufführungen kommen jährlich auf die Bühnen dieser Welt. 900 Opernhäuser locken das Publikum an, einige wichtige davon in Deutschland – wie die Bayerische Staatsoper. Sie zählt zu den führenden Häusern und blickt auf eine über Jahrhunderte gepflegte Tradition zurück – dementsprechend pflegen die Münchner ihre gedruckte Kommunikation genauso wie die digitale.

» mehr

26.07.2016  

So viel Druck braucht die Deutsche Bahn

Bahn frei für den Digitaldruck
Ein Tortendiagramm zeigt die Produktanteile bei externer Beschaffung

Wie kommuniziert eigentlich ein Großkonzern mit seinen Kunden und welche Rolle spielt dabei der Digitaldruck? Carola Lammich, Leiterin des strategischen Einkaufs für Druckdienstleistungen bei der Deutschen Bahn hat auf dem Digitaldruck-Kongress in Düsseldorf einen Einblick gegeben, wie das Verkehrsunternehmen mit dem Thema Druck umgeht. Das nämlich setzt auf einen Mix aus externer Beschaffung und eigener Produktion.

» mehr

15.07.2016  

Download "Intelligente Verpackungen – Clever gegen Marken- und Produktpiraterie"

Smart Packaging: So hilft der Verpackungsdruck gegen Produktfälschungen

Im Kampf gegen verdorbene Lebensmittel und besonders zur Abwehr von Marken- und Produktfälschungen spielen intelligente Verpackungen eine immer größere Rolle. So kann mit Hilfe von Sicherheitsmerkmalen wie zum Beispiel Codierungen, Barcode-Applikationen oder funktionalen Beschichtungen die Unversehrtheit oder die Echtheit eines Produktes nachgewiesen werden. Die modernen Drucktechniken und Veredelungs-Verfahren machen es möglich.

» mehr

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...