Weiterempfehlen Drucken

Download: Das Insolvenzplanverfahren

Warum das Insolvenzplanverfahren eine Alternative zu herkömmlichen Insolvenzverfahren sein kann
 

Das Insolvenzplanverfahren kann eine Alternative zu herkömmlichen Insolvenzverfahren sein.

Viele herkömmliche Insolvenzverfahren enden mit Betriebsschließungen, Zerschlagungen und Vollverlusten. Der Insolvenzplan soll Unternehmen die Chance zur einvernehmlichen Bewältigung der aufgetretenen Probleme bieten – abweichend von der Insolvenzverordnung (InsO).

Im neuen E-Dossier „Das Insolvenzplanverfahren – Ablauf und Möglichkeiten“ beschreibt Rechtsanwalt Thomas Uppenbrink für welche Unternehmen ein Insolvenzplan die bessere Alternative sein kann, wie das Verfahren abläuft und welche Chancen es bieten kann. Es steht im print.de-Shop kostenlos zum Download bereit.

Im ersten Teil des E-Dossiers geht Thomas Uppenbrink ausführlich auf die Grundlagen des Insolvenzplanverfahrens sowie auf den darstellenden Teil des Verfahrens ein. Im darstellenden Teil werden alle Beteiligten sowie das Insolvenzgericht darüber informiert, wie die Zielsetzung des Insolvenzplans erreicht werden kann. Eine Grafik verdeutlicht den Ablauf des Verfahrens anschaulich.

Der zweite Teil des E-Dossiers dreht sich um den gestaltenden Teil des Insolvenplans. Jetzt wird konkret geregelt wie, die Rechtsstellung der Beteiligten durch den Plan geändert werden muss. Außerdem wird die Wirkung des Planverfahrens ausführlich erläutert. Laden Sie sich das neue E-Dossier hier kostenlos herunter.

Das E-Dossier im Überblick:

Umfang: 9 Seiten

Inhalt: Das Insolvenzplanverfahren als Alternative zu herkömmlichen Insolvenzverfahren

Preis: kostenlos

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Management

Download: Erfolgsfaktor Mitarbeiter – Engagierte Fachkräfte finden und richtig fördern

Die richtigen Strategien zur Personalentwicklung und wie sie sich in der Druckindustrie umsetzen lassen

Dass die Mitarbeiter das wichtigste Kapital für ihr Unternehmen sind, wissen die meisten Firmenchefs – und investieren dennoch oft lieber in schwere Technik, statt in eine zielgerichtete Personalentwicklung. Gerade die Druckbranche hat hier noch immer immensen Nachholbedarf. Dass und wie es aber auch anders funktionieren kann, zeigt das Expertengespräch „Perspektive Print“ zum Thema Personalentwicklung sowie der vorangestellte Fachartikel zum Thema Personalmanagement.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...