Weiterempfehlen Drucken

Download: Must-Have-Versicherungen für Druckereien

Mit diesen zehn Policen sichern Sie den Fortbestand Ihres Medienunternehmens
 

Massiver Gebäudebrand mit Millionenschaden bei einer Druckerei in RAtingen im Januar 2013. Auslöser für den Großbrand war eine defekte Druckmaschine. Für einen solchen Fall sollten Druckunternehmen passend versichert sein. Welche Policen dringend notwendig sind, erklärt das eDossier "Must-have-Versicherungen für Druckereien". (Bildquelle: Feuerwehr Ratingen)

Einhundertprozentige Sicherheit gibt es nicht – niemand weiß das besser als ein Unternehmer! Völlig egal, ob es nun um den dauerhaften Erhalt von Geschäftsbeziehungen, die Verlässlichkeit von Partnern oder den Fortbestand und Erhalt von Produktionsmitteln und -gebäuden geht – ein Restrisiko bleibt immer. Doch gegen viele Risiken kann man sich heutzutage versichern, gegen einige andere wiederum ist der Abschluss einer Police praktisch zwingend erforderlich, da der Unternehmer und sein Betrieb ohne Absicherung sonst in ihrer Existenz gefährdet sind.

Das neue eDossier „Must-Have-Versicherungen für Druckereien“ benennt die zehn wichtigsten Versicherungsarten, erläutert beispielhaft die jeweilige Bedeutung der Versicherung für das Unternehmen und gibt mitunter Praxis-Tipps, auf welche Vertragspassagen Unternehmer ein besonderes Augenmerk legen sollten. Das eDossier steht ab sofort zum Download im print.de-Shop bereit.

Versicherungen sind in der mittelständisch geprägten Druckbranche Chefsache und Teil des Risikomanagements. Doch selbstverständlich hat nicht jeder Unternehmer gleich die Sachkenntnis eines Versicherungsvertreters und meist auch nicht die Zeit, sich sehr tief in die schwierige Materie einzuarbeiten. Aus diesem Grund boomen seit einiger Zeit All-Inclusive-Versicherungsangebote, die aber in der Regel auch nicht „alles“, dafür aber „viel Überflüssiges“ beinhalten und vor allem nicht die individuellen betrieblichen Gegebenheiten der mittlerweile meist hoch spezialisierten Betriebe in der Branche berücksichtigen.
Das eDossier zeigt mögliche Fallstricke in Versicherungsverträgen auf, gibt nützliche Ratschläge für den Dialog mit dem Versicherer/Versicherungsmakler und glänzt auch mit Tipps zur Schadensprävention. Laden Sie es sich jetzt zum Preis für 3,90 Euro in print.de-Shop herunter.

Welchem Passus geht man bei den gängigsten Versicherungen heutzutage also am besten aus dem Weg und welche Bedeutung kann eine gute und intensive Beratung durch den Versicherer haben? Das eDossier „Must-Have-Versicherungen für Druckereien“ beantwortet auch diese Fragen und gibt zudem einige Tipps, die im Schadensfall selbst hilfreich sein können. Laden Sie es sich hier für 3,90 Euro herunter.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Management

Download "Verwaltungs- und Vertriebskosten senken"

So können mit kleinen Maßnahmen große Wirkungen erzielt werden

Jeder einzelne Auftrag wird mit Verwaltungs- und Vertriebskosten belastet, egal wie klein er ist. Bei vielen Unternehmen ist das ein Zuschlag von 40 bis 60 Prozent auf die Primärkosten, der zu gleichen Teilen auf die Stundensätze verteilt wird. Diese „unsichtbaren“ Kosten sind meist unflexibel und festgelegt. Oft braucht man jedoch für einen großen Auftrag nicht mehr Aufwand als für einen kleinen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...