Weiterempfehlen Drucken

Download "Verwaltungs- und Vertriebskosten senken"

So können mit kleinen Maßnahmen große Wirkungen erzielt werden
 

Verwaltungs- und Vertriebskosten fallen schwer ins Gewicht. Schon mit kleinen Maßnahmen lassen sich hier Kosten einsparen.

Jeder einzelne Auftrag wird mit Verwaltungs- und Vertriebskosten belastet, egal wie klein er ist. Bei vielen Unternehmen ist das ein Zuschlag von 40 bis 60 Prozent auf die Primärkosten, der zu gleichen Teilen auf die Stundensätze verteilt wird. Diese „unsichtbaren“ Kosten sind meist unflexibel und festgelegt. Oft braucht man jedoch für einen großen Auftrag nicht mehr Aufwand als für einen kleinen.

Da der Trend zu kleinen Auflagen ungebrochen ist, können viele Unternehmen mit prozentual gleich verteilten VV-Kosten kaum mehr wirtschaftlich arbeiten.

Hinter jedem Auftrag steckt unabhängig von seiner Größe und Komplexität ein nicht unerheblicher Verwaltungsaufwand. Das beginnt bei der Kalkulation und endet nach einer Reihe kleinteiliger Aufgaben bei der Abrechnung und Archivierung. Hier setzt das eDossier „Verwaltungs- und Vertriebskosten senken – kleine Maßnahmen für rationelleres Arbeiten“ an. Es gibt Anregungen wie sich die Verwaltung mit kleinen Maßnahmen vereinfachen lässt und damit Kosten eingespart werden können. 

Mit einfachen Rechenbeispielen zeigt das eDossier auf, welche Problematik durch die prozentual gleiche Verteilung der VV-Kosten auf die Stundensätze entsteht und nennt drei Alternativen, um hier verursachungsgerechter vorzugehen. Auch die Umsatzverteilung durchschnittlicher Betriebe nimmt das eDossier in den Blick. Da der Hauptteil des Umsatzes durch kleine Aufträge erzielt wird, veranschaulicht das eDossier welches Dilemma für viele Betriebe hieraus entsteht.  

Abschließend bietet das eDossier „Verwaltungs- und Vetriebskosten senken – kleine Maßnahmen für rationelleres Arbeiten“ eine übersichtliche Auflistung einzelner Ansatzpunkte, durch die der Anteil der VV-Kosten gesenkt werden kann. Laden Sie es sich jetzt im print.de-Shop herunter.

Das eDossier im Überblick:

Umfang: 6 Seiten

Inhalt: Wie lassen sich die VV-Kosten unkompliziert reduzieren?

Preis: 8,90 €

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Management

Download: Die Top Gebrauchtmaschinenhändler in Deutschland"

Kostenloses Poster zeigt die wichtigsten Gebrauchtmaschinenhändler für die Druckindustrie

Wer eine Druckmaschine oder Maschinen für die Druckweiterverarbeitung kaufen will, steht vor einer enormen Investition. Daher interessieren sich immer mehr Druckunternehmer für Gebrauchtmaschinen: seien es gebrauchte Digitaldruckmaschinen, gebrauchte Falzmaschinen, gebrauchte Klebebinder oder gebrauchte Siebdruckmaschinen.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Das Sommerloch...

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Die wichtigsten News direkt auf's Smartphone

Bitte warten...