Ein konsequentes Mahnwesen sorgt für finanzielle Stabilität


Zu warnen ist vor überzogenen Privatentnahmen, denn bekanntlich sollte man eine Kuh nur melken, nicht schlachten. Die oft gehörte Behauptung, man würde bei Bedarf schon „den Gürtel enger schnallen“, erweist sich in der Praxis regelmäßig als reines Wunschdenken. Im Falle unserer Beispiel-Druckerei ist das Jahr 2007 ein Lehrbeispiel falschen Verhaltens. Übrigens knabbern auch Entnahmen für private Steuern und Versicherungen am Eigenkapital und entziehen einem Betrieb Liquidität. Das Bauen auf „freie Kreditsicherheiten“ zur Ausweitung von Krediten verstellt den Blick auf eine negative Entwicklung eines Betriebes mit allen gefährlichen Konsequenzen.

Das durchschnittlich beanspruchte Lieferantenziel, nach der Formel errechnet, muss erschrecken. Denn die Forderung nur eines bedeutenden Lieferanten nach pünktlichem Rechnungsausgleich bedeutet für den Betrieb existenzielle Probleme. Das Besänftigen von unruhigen Lieferanten durch das Angebot wiederholter kostenloser Arbeiten brachte bereits anderen Druckereibetrieben das Aus.

Kredite optimieren. Sprechen Sie mit Ihrer Bank, um Möglichkeiten der Kreditverbilligung auszuloten: Beanspruchen Sie beispielsweise Eurokredite. Sie haben Laufzeiten von ein bis zwölf Monaten und bieten eine feste Inanspruchnahme – eine vorzeitige (Teil-)Rückführung ist nicht möglich. Eine weitere Möglichkeit ist die Umschuldung von Kreditteilen in mittel- oder langfristige Darlehenszusagen, die zudem regelmäßig mit einem vergleichsweise preisgünstigeren Festzins verknüpft sind und zudem die Bilanzrelationen verbessern. Sinnvoll ist auch die Vorlage eines Liquiditätsplans, der Konto- oder Kreditüberziehungsbedarf rechtzeitig erkennen lässt. Die Überziehung sollte mit der Bank abgesprochen werden, außerdem ist es empfehlenswert auf den Verzicht der Überziehungsprovision zu drängen. Diese kann immerhin zusätzlich bis zu 4,5 Prozent p.a. ausmachen.

Bezahlen Sie – so Sie Bankkredit beanspruchen – größere Rechnungen durch Scheck, um in den Genuss der Postlaufzeiten zu kommen. Andererseits sollten Sie keine Überweisungsaufträge an einem Freitag erteilen, denn dann zahlen Sie für zwei Tage unnötige Zinsen.

Seite « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 »
Anzeige

Firmen-Suche


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...