Weiterempfehlen Drucken

Prophylaxe für die Maschine

Oberstes Ziel von Domino ist die Sicherstellung der permanent hohen Verfügbarkeit eines Produktionssystems sowie die Optimierung der Unterhaltskosten.

Technischer Support. Unter der Marke Value Plus bieten Ferag und WRH Marketing ihre Dienstleistungen vor und nach der Installation eines Ferag-Systems sowie während dessen ganzen Lebensdauer an. Eine zentrale Komponente ist dabei das Service- und Wartungskonzept Domino, das sich individuell auf die Bedürfnisse der Anwender anpassen lässt. Ziel ist es, die permanent hohe Verfügbarkeit der Anlagen sicherzustellen.

  • Der Grad der Funktionalität und Produktionssicherheit eines Weiterverarbeitungssystems steht in direktem Zusammenhang mit vier Faktoren: ó Qualität der Anlageninstallation,
  • Wartung des Produktionssystems,
  • die Bedienungskompetenz sowie
  • der Grad der Verfügbarkeit mechanischer und elektronischer Teile.

 An diesen vier Punkten setzen jeweils die Bausteine des Servicekonzepts Value Plus an, welches die Ferag und WRH Marketing anbieten. Das Modul Mikado soll die Planung und Ausführung der Anlageninstallation sowie die Inbetriebnahme eines Ferag-Systems sichern. Memory sorgt für die Verfügbarkeit von Original-Teilen, während die Module Domino und Chess die Bereiche Anlagenwartung und Ausbildung abdecken. Alle vier Bausteine tragen laut Anbieter ihren Teil dazu bei, dass der Betreiber eines Ferag-Systems bei möglichst geringen Betriebskosten ein angestrebtes Produktivitätsmaximum erzielt. Value Plus bietet damit die Möglichkeit, Leistungen individuell zusammenzustellen. Ferag-Kunden erhalten genau das, was ihnen den größtmöglichen Nutzen bringt.

Priorität Präventivwartung. Das Modul Domino bildet das Herz von Value Plus. Der Name Domino steht für „Dynamic Opportunities Measured in Net Output“ und wurde 2002 als Basiskonzept für Serviceleistungen eingeführt. Dieser Baustein ist auf die Produktion ausgerichtet und umfasst das komplette Maßnahmenpaket für die Begleitung einer Anlage über deren gesamte Lebensdauer hinweg.

Oberstes Ziel von Domino ist die Sicherstellung der permanent hohen Verfügbarkeit eines Produktionssystems sowie die Optimierung der Unterhaltskosten. Die Grundlage bildet eine Langzeitpartnerschaft zwischen dem Kunden und Ferag/WRH Marketing, bei der ein besonderer Schwerpunkt auf Präventivwartungsmaßnahmen liegt. Dazu zählen regelmäßig durchgeführte Unterhaltsleistungen und Instandhaltungsarbeiten gemäß einer vorgängig erstellten Expertise.

Im Rahmen von Service-Level-Agreements werden maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet, wobei der Kunde im Interesse einer möglichst breiten Nutzung von vorhandenem Know-how seine Kompetenzen und Stärken in die Wartungsarbeiten mit einbringen kann. Umgekehrt profitiert der Kunde, indem er mit der Vergabe der Wartungsaufgaben an Ferag/WRH Marketing sein Unternehmen zugleich von personellen Aufgaben entlastet. Domino beinhaltet einen 24/7-Support sowie Updates in mechanischen und steuerungstechnischen Belangen. Regelmäßig durchgeführte Seminare bieten den Serviceverantwortlichen die Gelegenheit, sich mit ihresgleichen auszutauschen und Vorschläge einzubringen, wo mögliches Potenzial für eine Verbesserung der Produktionssysteme vorhanden ist. 

Im Rahmen von Service-Level-Agreements werden maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet. Dabei bringt der Kunde seine Kompetenzen und Stärken in die Wartungsarbeiten mit ein.

Die vorbeugenden Unterhalts- und Wartungsarbeiten bringen für den Kunden Vorteile:

  • wartungsbedingte Maschinenstillstände werden in ein festes Zeitfenster gelegt und finden in der Budgetplanung Berücksichtigung
  • die Anlagen befinden sich permanent in einem guten und bekannten Zustand
  • dank den höheren Nettoleistungen produziert die Anlage zu tiefen Kosten und gesamthaft wirtschaftlicher
  • aus der längeren Nutzungsdauer der Anlage ergeben sich tiefere Abschreibungskosten
Seite 1 | 2 »
Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Management

Download "Nie wieder im Blindflug – Unternehmensführung durch ein Cockpit"

Ein strategisches Steuerungsmodell gibt den Rundumblick auf die gesamte Geschäftssituation

Die Steuerung eines Unternehmens ist zunehmend komplexer geworden. Für die Bereiche Kostenkontrolle, Produktivität, Vertrieb und Finanzen werden permanent aktuelle und stimmige Zahlen benötigt. Unternehmens-Cockpits überwachen sämtliche Kennzahlen von Unternehmen egal welcher Größe und helfen, den Überblick zu behalten.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...