Weiterempfehlen Drucken

Prozesse verschlanken

Der Eingang der Papierrollen wird durch das Abscannen des Barcodes mit dem im System bereitgestellten Auftrag abgeglichen.

Logistiksoftware. Die Druckerei Weirich Medien will durch ein neues Logistikkonzept ihr gebundenes Kapital im Papierrollenlager effektiver nutzen. Die Software PSS soll helfen, die logistischen Abläufe entsprechend zu koordinieren. 

Weirich Medien arbeitet mit der RVE Printmedienlogistik im Bereich Logistik zusammen und hat an zwei Standorten in Duisburg und Essen das Rückverfolgungssystem für Papier, Paper Scanning Solution (PSS), des belgischen Herstellers Emsys Papertracing (Antwerpen) installiert. Das Barcode-Scan-System soll helfen, den Eingang, den Transport und die Verwendung des Papiers in der Druckerei zu verwalten. Weirich Medien produziert vor allem individualisierte Handelswerbung und hat sich auf den Bereich Lebensmittel spezialisiert. Die etwa 110 Mitarbeiter an den Standorten Duisburg und Essen arbeiten im Rollen- und Bogenoffset sowie im Digitaldruck vor allem in kleineren und mittleren Auflagen mit flexibler Individualisierung. Die hauseigene Agentur Print Media Design Weirich Medien GmbH übernimmt dabei auch die planerische Arbeit.

Gebundenes Potenzial. Die Zusammenarbeit von Weirich Medien, RVE und Emsys kam aufgrund einer Erkenntnis des Geschäftsführers von Weirich Medien, Andreas Müller, zustande: „In unseren Lagern gibt es gebundenes Kapital. In der Optimierung der logistischen Prozesse liegt daher viel Wertschöpfungspotenzial". Das Kapital wird bei Weirich Medien vor allem durch Papierrollen- und Paletten gebunden. Eindeutiges Ziel war daher ein Lagerbestand, der sich genau am Bedarf der Druckerei orientiert. Mitte 2008 hatte sich Müller damit an den Spezialisten für Logistik in der Druckbranche, die RVE Printmedienlogistik mit Sitz in Heiligenhaus, gewandt, um eine geeignete Lösung für seine Druckerei zu finden.

Spezialisten. Der erste Schritt zu einer Zusammenarbeit begann mit einer umfangreichen Beratung durch die RVE Tochter 2P Print & Paper Consulting GmbH. Dabei wurden die Daten und Fakten von Weirich Medien genau unter die Lupe genommen, um die geeignetste Lösung für die Druckerei zu finden. Aufgrund des Wunsches von Weirich Medien nach einer IT-gestützten Lösung für die Papierverfolgung, wurde der Logistiksoftware-Hersteller Emsys von RVE in das Projekt eingeführt. Früher wurden die Annahme, Lagerung und Bestandsaufnahme bei Weirich Medien händisch in Excel-Tabellen von den Mitarbeitern der Druckerei eingetragen. „Wir haben nach einer Analyse herausgefunden, dass wir zur Pflege der Tabellen etwa einen Manntag pro Woche benötigten", kommentiert Andreas Müller. Außerdem sei diese Weise der Erfassung und Verwaltung der Transport und Lagerdaten auch anfälliger für Fehler gewesen. „Vor allem gibt es immer wieder ein Problem mit den Restrollen, diese werden oftmals nicht genau katalogisiert und dann nicht mehr wieder gefunden", erklärt Andreas Müller.

Bei den meisten Druckereien, mit denen wir arbeiten, sind Restrollen ein Problem. Wir können dies und darüber hinaus das Problem  der Rückverfolgung von Beschädigungen an der Ware durch unsere Software PSS lösen« bestätigt Tanguy Westerlund, CEO von Emsys. Emsys war RVE bereits aus anderen Kundenprojekten bekannt, die erste Zusammenarbeit entwickelte sich aber erst mit dem Projekt bei Weirich Medien. Das belgische IT-Unternehmen hat sich auf Logistiksoftware spezialisiert und seine verschiedenen Systeme sind bei rund 100 Unternehmen in 16 Ländern installiert. Kunden aus der Druckbranche machen dabei einen immer größeren Anteil aus. „Das ist ein großer Vorteil", merkt Andreas Müller an, „wir arbeiten nun mit Partnern, die sich mit den spezifischen Problemen von Papierlagerung- und Transport auskennen". Vor allem RVE ist sich der Besonderheiten des Papierhandlings bewusst. 

Seite 1 | 2 »
Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Management

Download "Verwaltungs- und Vertriebskosten senken"

So können mit kleinen Maßnahmen große Wirkungen erzielt werden

Jeder einzelne Auftrag wird mit Verwaltungs- und Vertriebskosten belastet, egal wie klein er ist. Bei vielen Unternehmen ist das ein Zuschlag von 40 bis 60 Prozent auf die Primärkosten, der zu gleichen Teilen auf die Stundensätze verteilt wird. Diese „unsichtbaren“ Kosten sind meist unflexibel und festgelegt. Oft braucht man jedoch für einen großen Auftrag nicht mehr Aufwand als für einen kleinen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...