Deinkbarkeit von Printprodukten beim Druck kaum beeinflussbar


Das Verhalten von  Druckprodukten beim Flotations-Deinking: Mit Tiefdruck und Offset gibt es kaum Probleme. Wasserbasierende oder vernetzte Farben bereiten den Deinkern dagegen Kopfzerbrechen.

Vernachlässigbar. Um die verdruckten Druckfarbenmengen konstant zu halten, kam eine Muster-Druckform zum Einsatz. Die Druckversuche fanden auf Rotationsmaschinen (Rotoman beziehungsweise Regioman) statt, aber auch auf einer Heidelberg Speedmaster SM 74, deren Versuchsergebnisse „übertragen” wurden. Im Vorfeld waren durch Versuche die Faktoren Gummituch beziehungsweise Farbreihenfolge von den weiteren Untersuchungen als vernachlässigbar ausgeschlossen worden, da hier „kaum messbare Einflüsse” auf die Deinkbarkeit vorlägen.
Detaillierter ging man auf die Druckbedingungen bezüglich Druckpressung, Farbschichtdicke, Rasterfeinheit und Trocknungstemperatur im Heatset ein. Die Veränderung der Pressung zwischen Gummituchzylinder und Druckzylinder zeigt jedoch keinen deutlichen Einfluss auf das Deinkingverhalten. Das heißt, für ein recyclinggerechtes Druckerzeugnis muss keine bestimmte Einstellung der Pressung vorgenommen werden.

Druckbedingungen „nicht ändern”. Die Farbschichtdicke kann beim Heatset-Druck ebenfalls verändert werden, ohne dass das Deinkingverhalten verschlechtert wird. Im Coldset-Druck liegen die Differenzen zwischen Maximal- und Minimalwert etwas höher; bei Änderungen von ±20% um die Normdichte ist zwar auch im Coldset-Druck keine entscheidende Verschlechterung zu erwarten, ein niedrigerer Farbauftrag ist trotzdem angebracht. Auch bei extremen Unterschieden in der Rasterpunktgröße ist kein Einfluss auf die Deinkbarkeit zu erkennen. Dr. Hans-Joachim Putz (TU Darmstadt) zog deshalb das Fazit: „Die umfangreichen Untersuchungen dieses Forschungsvorhabens haben gezeigt, dass man die Druckbedingungen wegen der Rezyklierbarkeit der Druckerzeugnisse nicht ändern muss.” Ein Sonderfall ist die Trocknung bei gestrichenen Papieren im Heatset-Offset: Die hohen Temperaturen bewirken eine deutlich schlechtere Recyclingfähigkeit der bedruckten Papiere.

Seite « 1 | 2 | 3 »
Anzeige

Firmen-Suche


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...