Verbrauchsmaterialien aus Indien: Schon mal ausprobiert?


Zenith liefert unter anderem Druck-, Reiter- und Dosierwalzen für verschiedene Druckverfahren.

Folien / Kaschiersysteme

2009 hat die indische Cosmo Films Ltd. den Spezialisten für Thermokaschierfolien und entsprechende Verarbeitungssysteme, GBC Commercial Print, übernommen. Cosmo Films selbst gilt als Spezialist für verstreckte BOPP-Folien (Biaxial orientiertes Polypropylen). Das Unternehmen beschäftigt rund 550 Mitarbeiter – im Westen Indiens an zwei Produktionsstandorten mit sechs Produktionsanlagen sowie in der Neu-Delhi-Zentrale. Exportiert wird das gemeinsame Portfolio unter anderem an Kunden in Deutschland, Großbritannien, Polen, Frankreich, Spanien, Italien und der Türkei.

Der ehemalige GBC-Produktionsstandort in Kerkrade (Niederlande) ist inzwischen Sitz des European Headquarters von Cosmo Films (circa 45 Mitarbeiter). Für deutsche Interessenten sollte jedoch die Firma FSD Folien Service Deutschland in Lachendorf bei Celle erster Ansprechpartner sein. Das FSD-Team um Harald Schür ist nach eigenen Aussagen größter europäischer Lieferant von Cosmo Films, zumindest was Thermokaschierfolien betrifft. Und die Thermokaschierung sei als Verfahren ganz klar auf dem aufsteigenden Ast. (Kontakt: harald.schuer@folienservice.com.)

Klebstoffe / Lacke

Schlüssigerweise hat die FSD Folienservice Deutschland GmbH vor wenigen Wochen auch eine Vertriebsvereinbarung mit der Firma Chemline India (Neu-Delhi) getroffen, die sich als größter Hersteller und Exporteur von Industrie-Klebstoffen, Thermokaschierfolien und Etikettenmaterial in Indien bezeichnet. Bisher hatte das Unternehmen vor allem die Märkte in Afrika, Südamerika, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Großbritannien und Spanien im Visier. Dies dürfte sich jetzt auf Zentraleuropa ausweiten.

Im Produktprogramm befinden sich unter anderem Klebstoffe für die Trocken- beziehungsweise Nasskaschierung, PUR-Klebstoffe zur Folienkaschierung, Hotmelts für die Buchproduktion, Etikettenkleber und UV-Lacke für Spotlackierungen, zum Beispiel auch direkt auf der Kaschierfolie. Für ein hochwertiges Endprodukt kommt es bei letzterem besonders darauf an, die Komponenten Folie und Klebstoff auf gegenseitige Verträglichkeit hin abzustimmen. Als absoluter Folienspezialist kann FSD bei der Beratung seiner Kunden nicht nur in diesem Bereich auf ein weit reichendes Know-how zurückgreifen.

Druckwalzen

Es ist noch nicht allzu lange her, da gab es in Düsseldorf noch die Zenith Rollers Germany GmbH. Doch diese wurde zwischenzeitlich geschlossen und die Firma Zenith Worldwide mit Hauptsitz in Neu-Delhi hat das Europa-Geschäft direkt über Indien zentralisiert (Kontaktperson: Rohit Verma, sales@zenithrollers.com).
Das Unternehmen verfügt für seine Walzenproduktion über 35 Fertigungsstätten weltweit, 20 davon über Indien verteilt, jedoch keine in Europa. Insgesamt werden so auf über 200000 m2 Fläche bis zu 3000 Walzen täglich produziert – nicht nur für die Druck-, sondern auch für die Papier-, Textil-, Leder-, Automobil- und Stahlindustrie. Diese Walzen liefert Zenith in 65 Länder weltweit aus, in Europa vor allem nach Finnland, Rumänien sowie in die Niederlande und die Türkei. Bei den Druckwalzen handelte es sich bislang um Austausch-Walzensets für verschiedene Maschinen von Heidelberg, Komori, Adast oder TPH (Orient-Rollenoffsetmaschine).

Unternehmensprofile 

Chemline
Sitz der Firma: Neu-Delhi
Anzahl Beschäftigte: ca. 400
Export-Produkte: Klebstoffe, Lacke, Folien
www.chemlineglobal.com
Cosmo Films
Sitz der Firma: Neu-Delhi
Anzahl Beschäftigte: ca. 550 (in Indien)
Export-Produkte: Folien und Beschichtungsmaterial für die Verpackungsindustrie
www.cosmofilms.com
D.B. Engineering
Sitz der Firma: Neu-Delhi
Anzahl Beschäftigte: ca. 600
Export-Produkte: Schneidwerkzeuge/Messer
www.skberi.com
Technova
Sitz der Firma: Taloja/Mumbai
Anzahl Beschäftigte: ca. 800
Export-Produkte: Inkjet-/Proof-Medien, Backlit-Displays, Banner-Medien, Fotopapiere, Druckplatten plus Chemie, Inkjet-CtP
www.technovaworld.com
Zenith Worldwide
Sitz der Firma: Neu-Delhi
Anzahl Beschäftigte: 1200
Export-Produkte: Druckwalzen
www.zenithrollers.com
 

Erschienen in DD17/2011

Seite « 1 | 2
Anzeige

Firmen-Suche


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...