Frische Ideen in Windows 7 – „Snow Leopard“ rennt schneller


Windows 7 kommt mit einer frischen Oberfläche, die einige Ideen der Konkurrenz aufnimmt.

Bye-bye Power-PC. „Snow Leopard“ von Apple lässt sich nur noch auf Rechnern mit Intel-Herz installieren. Benutzer von Macintosh-Rechnern mit Power-PC-Prozessor müssen also weiter auf Leopard setzen. Das ist nicht ganz so tragisch, weil der „Schneeleopard“ zwar unter der Haube interessante Neuerungen hat, diese aber in der täglichen Praxis noch keine so große Rolle spielen. Einfach deshalb, weil die Applikationen dies noch nicht unterstützen.
Auch „Snow Leopard“ soll optimiert sein auf mehr Geschwindigkeit und weniger Platzbedarf. Erste Geschwindigkeitstests bestätigen leichte Performancesteigerungen, kompakter ist das neue System aber vor allem deshalb, weil die Unterstützung für den Power-PC wegfällt. Die Neuerungen Grand Central Dispatch (bessere Multicore-Unterstützung) und Open CL (Nutzung der Grafikhardware für nicht-grafische Anwendungen) dürften weitere Verbesserungen bringen, sofern neue Applikationen das unterstützen. Der Finder soll einmal mehr komplett neu geschrieben worden sein, das wurde aber auch schon beim Vorgänger Leopard berichtet. Egal ob Windows oder Macintosh, ein Update sollte wie immer sorgfältig überlegt werden. Adobe-Anwendungen haben noch Probleme unter „Snow Leopard“.

Erschienen in: DD28/2009

Seite « 1 | 2
Anzeige

Firmen-Suche


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...