Multichannel

10.06.2015  

Download: Medienneutrale Produktion – So steigen Verlage ins E-Publishing ein

eDossier erklärt den Umgang mit medienneutralen Daten am Beispiel einer modularen Lösung des Verlagsspezialisten Kösel Media

Content, ureigenes Kapital eines Buchverlages, muss heute – dank der unterschiedlichen verfügbaren Medienkanäle anders verwertet und breiter publiziert werden als noch im „reinen“ Print-Zeitalter. Hierzu ist eine konsistente und zukunftssichere Datenstrukturierung notwendig. Denn medienneutrale Daten, E-Books oder Plattformen für Paid-Content sind mittlerweile Grundvoraussetzung, um als Buchverlag auch im digitalen Zeitalter Erfolg zu haben.

» mehr

09.06.2015  

Download "Apps in der Druckindustrie"

Von der Herstellung bis zur Anwendung, Kundenbindung inklusive

Tablet-Computer und Smartphones haben nicht nur die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren und wie Informationen verbreitet werden, grundlegend verändert. Auch die Druck- und Medienindustrie hat ganz neue Impulse erhalten. So erlaubt beispielsweise die technische Leistungsfähigkeit moderner Tablets oder auch Smartphones inzwischen Anwendungen für Kreative und Mediengestalter, für die zuvor unbedingt gut ausgerüstete Desktop-Rechner notwendig waren. Die Trends der mobilen Anwendungssoftware beschreibt das neue eDossier "Apps in der Druckindustrie".

» mehr

29.06.2012  

Web-to-Print in Reinkultur

Was macht Online-Druckereien so erfolgreich?

Online-Druckereien sind für viele Drucker eine unliebsame Konkurrenz, für Printbuyer hingegen eine günstige Alternative. Was diese Unternehmen so erfolgreich macht, beleuchtet Deutscher Drucker im ersten Teil einer dreiteiligen Serie. Dabei wird am Beispiel von Flyeralarm, Onlineprinters und Saxoprint auch der Frage nachgegangen, wie die einzelnen Unternehmen ausgerichtet sind, um günstig produzieren zu können.

» mehr

Kommentare (2)

Anzeige

Firmen-Suche

05.07.2011  

Database-Publishing, Multichannel-Publishing und Automatisierung

Artikel zu diesen Themen – von 2004 bis heute – auf einen Blick

Bereits seit vielen Jahren beschäftigt sich der Kölner Medienberater und Trainer Jörg Oyen mit den Themen Database Publishing, Multichannel- und Multiformat-Publishing. Ein Teil seiner Tätigkeit besteht aus der Beschreibung und Hinterfragung von Publishing - und Kommunikationsprozessen aus den Bereichen Web und Print, mit dem Ziel diese, durch gezielte Vereinfachung und Automatisierung, effizienter zu gestalten. Als Autor berichtet er über Trends, Software und Technologien, die die Evolution des (systemgestützten) Publishings beeinflussen und das Potential haben, bestehende Mediebrüche zu überbrücken und stockende Arbeitsabläufe flüssiger zu gestalten. Wir zeigen seine Beiträge der zurückliegenden Jahre für Sie zusammengestellt.

» mehr

29.07.2010  

Im Blickpunkt

Hier berichten Anwender, Unternehmer, Interessenvertreter und Kenner der Branche von ihren Erfahrungen

» mehr

29.07.2010  

Ein Blick auf die Zeitung von morgen

Ifra-Expo. Auf Redaktionsseite hält der Trend an, immer mehr Kanäle zu bestücken. Neben Print und Online weitet sich nun der Mobileinsatz weiter aus. Bei reduzierten Mannschaften lässt sich das nur mit intelligenten Tools bewerkstelligen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2015: Die Finalisten stehen fest

"UV rocks": Die UV Days 2015 bei IST Metz

Aktuelle Stellenangebote

Gemeinsame Jahrestagung von VDMB und VDMBW

Top-Themen

3D-Druck als Geschäftsfeld?

Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Ob sich damit aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich "nur" um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner Initiative 3Dion Aufklärungsarbeit zum Thema 3D-Druck leisten.
mehr

"3D-Druck für Einsteiger"

Das neue Buch gibt einen Überblick über den 3D-Druck im Hobbymarkt. Auf über 60 Seiten werden aktuelle 3D-Drucker-Modelle vorgestellt, Websites für 3D-Druckvorlagen genannt und erklärt, mit welcher 3D-Software die CAD-Dateien generiert werden.
mehr

Große Branchen-Umfrage: Ergebnisse zum Download

Auch wenn Print in Zukunft ein wichtiger Baustein der Publikation und Kommunikation bleiben wird, so ist doch unklar, wie sich die Druckvolumina in den einzelnen Bereichen entwickeln werden. Wo legt Print zu, wo wird Print Federn lassen? Wir haben die print.de-User nach ihrer Einschätzung gefragt. Die Umfrageergebnisse stehen jetzt zum kostenlosen Download Verfügung.
mehr

Umfrage

Wie viel ist Ihren Kunden ökologisches Drucken wert?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...