Weiterempfehlen Drucken

Download "So funktionieren moderne Online-Druckereien"

Vollautomatisierung aller Geschäftsprozesse für das Web-to-Print-Business

Es wird viel geredet über das Online Business Print, über Geschäftsmodelle, die für Unternehmen im Web-to-Print-Bereich noch funktionieren könnten, über die große Bedeutung des Vertriebs. Doch über das „Innenleben“, über die genauen Workflows, die in Online-Druckereien ablaufen, ist wenig bekannt. Wie integrieren und automatisieren Online-Drucker ihre Geschäftsprozesse softwaretechnisch, um täglich eine Vielzahl an variablen Produkten just-in-time zu wettbewerbsfähigen Konditionen produzieren und liefern zu können?

Das neue eDossier „So funktionieren moderne Online-Druckereien“ liefert zunächst einen Überblick über alle Prozesse und Funktionen einer Internetdruckerei, um sich dann detailliert den fünf wichtigsten Grundlagen zu widmen, die zu schaffen sind, um einen hochautomatisierten Auftragsdurchlauf überhaupt zu ermöglichen. Das eDossier steht ab sofort zum Download im print.de-Shop bereit.

Wie die Geschäftsprozesse einer Online-Druckerei dann im Detail aussehen, haben Branchenkenner vermutlich schon in zahlreichen Ablaufdiagrammen bestaunen dürfen. Diese Diagramme sind aber in der Regel wenig aussagekräftig und verwirren mehr, als dass sie Klarheit schaffen. Zudem geht daraus meist nicht hervor, welche dieser Prozesse dann in der Praxis für ein Unternehmen von besonderer Bedeutung sein werden.

Das eDossier zeigt die wesentlichen Geschäftsprozesse für das Online Business Print auf – Schritt für Schritt, von der Shop-Bestellung bis zum Versand und zur Fakturierung. Standard-Automatisierungen werden angesprochen, das Potenzial für weitere Integrationsmöglichkeiten wird aufgezeigt. Laden Sie es sich jetzt zum Preis für 6,90 Euro in print.de-Shop herunter.

Die Prozesse zu kennen, zu integrieren und in einer Business Software abzubilden, ist das eine. Die richtige Implementierungsstrategie für sein Unternehmen zu finden und umzusetzen, das andere.

Das neue eDossier „So funktionieren moderne Online-Druckereien“ gibt hier Empfehlungen für die strategisch beste Vorgehensweise. Von der Delta-Analyse über die Qualifizierung der Mitarbeiter bis hin zum Integrationstest und Produktivstart werden die entscheidenden Implementationsschritte angesprochen und Tipps für einen reibungslosen Ablauf gegeben. Laden Sie es sich hier für 6,90 Euro herunter.

Das eDossier im Überblick:

Umfang: 7 Seiten
 Inhalt:

  • In Zusammenarbeit mit der Dr. Lauterbach & Partner GmbH und der Schmitthenner Software & Consulting GbR zeigt Deutscher Drucker auf, wie eine professionelle Web-to-Print-Gesamtlösung für Online-Druckereien aussehen kann. Prozesse und Workflows, wie hier beschrieben, sind heute in der Praxis bei führenden Online-Druckereien größtenteils Standard. (aus DD8/2015)

 Preis: 16,90 Euro

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Workflow

Download: "Wie smart ist Print 4.0 in der Praxis?"

Das sagen Onlineprinter, Hersteller und MIS-Anbieter

Druckindustrie 4.0 – über keinen Begriff wird derzeit kontroverser diskutiert. Im Rahmen der digitalen Transformation verschmelzen IT- und Produktionstechnologien miteinander, Arbeitsabläufe werden automatisiert sowie individueller und intelligenter aufgebaut. Das Internet der Dinge ermöglicht die Vernetzung von Produktionsanalagen, Betriebsmitteln und Lagerlogistiksystemen – gegebenenfalls auch über Unternehmensgrenzen hinweg.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...