Weiterempfehlen Drucken

Download: "Wie smart ist Print 4.0 in der Praxis?"

Das sagen Onlineprinter, Hersteller und MIS-Anbieter
 

Wie "smart" ist die Druckbranche? Lesen Sie was Onlineprinter, Hersteller und MIS-Anbieter dazu sagen.

Druckindustrie 4.0 – über keinen Begriff wird derzeit kontroverser diskutiert. Im Rahmen der digitalen Transformation verschmelzen IT- und Produktionstechnologien miteinander, Arbeitsabläufe werden automatisiert sowie individueller und intelligenter aufgebaut. Das Internet der Dinge ermöglicht die Vernetzung von Produktionsanalagen, Betriebsmitteln und Lagerlogistiksystemen – gegebenenfalls auch über Unternehmensgrenzen hinweg.

Doch wie weit ist die Druckbranche in diesem Bereich? Ist sie überhaupt schon bereit dazu? Scheitern nicht zu viele Unternehmen noch an der Prozessintegration und somit schon am grundsätzlichem CIM-Gedanken (Computer Integrated Manufacturing)? Im ersten Teil des neuen eDossiers „Wie smart ist Print 4.0 in der Praxis?“ geben führende Onlineprinter wie Flyeralarm oder Unitedprint ihre Einschätzung dazu ab. Dabei spielen Fragestellungen nach Normen, Schnittstellen und Standards ebenso eine Rolle wie Voraussetzungen und Kosten für die Betriebe sowie Auswirkungen für die Arbeitnehmer. Laden Sie dich das eDossier hier herunter.

Im zweiten Teil des eDossiers kommen Hersteller moderner Antriebssysteme, Integratoren und Multichannel-Publishing-Spezialisten zu Wort. Natürlich haben auch Unternehmen wie Fujifilm oder Impressed eine Vorstellung davon, wie standardisierte Vernetzung in Zukunft aussehen soll.

Der dritte Teil des eDossiers „Wie smart ist Print 4.0 in der Praxis?“ widmet sich ganz den Anbietern von MIS- und ERP-Systemen. Das MIS gilt als „zentrale Instanz“ einer Druckerei, wer also Print 4.0 etablieren will, kommt um die Anbindung und Integration von MIS/ERP kaum herum. Entsprechend viel zu sagen hatten Softwareanbieter wie EFI, Printplus oder Rogler International zum aktuellen Hype-Thema der Branche.

Das eDossier im Überblick:

Umfang: 12 Seiten

Inhalt: Wie smart ist Print 4.0 in der Praxis? – Das sagen Onlineprinter, Hersteller und MIS-Anbieter

Preis: 11,90 Euro

Das eDossier steht im print.de-Shop zum Download bereit.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Workflow

Download: Print 4.0

Wie die Druckindustrie die Vernetzung der Produktion vorantreibt

Intelligent vernetzte und hoch automatisierte Prozesse sind der Schlüssel dafür, dass Druckereien künftig bei sinkenden Auflagen und häufigen Formatwechseln profitabel arbeiten können. Wie kaum ein anderer Zweig im Maschinenbau hat der Druck- und Papiermaschinenbau Industrie 4.0 schon in die Realität umgesetzt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...