JDF ist nur der Anfang


Gewinner des Cippi-Awards 2008 für »Bestes Kosten-Nutzen-Verhältnis einer JDF-Implementierung«: Familie Metzger und Projektleiter Benjamin Sigmund (rechts).

Voreinstelldaten aus dem Prepress-Workflow enthalten neben den Farbvoreinstelldaten Auftragskopfdaten und Materialinformationen. Dies reduzierte die Einrichtezeiten gegenüber einem reinen PPF (CIP3)-Workflow um 20 %. Die gestiegene Effektivität und die Maßnahmen zur Reorganisation des Verkaufsinnendienstes haben ebenfalls zu einer maßgeblichen Umsatzsteigerung geführt.

Durch Rückmeldungen aus der Produktion entstehen weniger Fehler, muss weniger gesucht werden und es reduzieren sich die Rückfragen. Es konnte ein Rückgang der internen Telefonate von circa 20 % festgestellt werden. Durch die automatische Übernahme der JDF-Daten aus dem MIS reduzierte sich die Bearbeitungszeit drastisch; für Standardjobs um 70 %. Einmalerfassung vermeidet Fehler und spart Zeit. Einige Nebeneffekte fallen positiv auf:

  • Prüfberichte sind in jeder Produktionsphase und zu jeder Zeit möglich.
  • Der Produktionsablauf ist insgesamt ruhiger geworden.
  • Durch die Rückmeldungen gibt es konkrete Materialmeldungen in Echtzeit, dadurch konnten die Lagerhaltungskosten gesenkt werden.
  • Reporting in Echtzeit (zum Beispiel Jahres- oder Monatsabschluss führte zu besseren Bankkonditionen (zum Beispiel Basel II).

Nach Aussage des Integrationsleiters Benjamin Sigmund verbesserte sich die Organisation im Hause Metzgerdruck spürbar, da strukturierter gearbeitet wird. Da bereits viele technische Daten direkt aus dem MIS kommen, musste natürlich die Qualifikation der Sachbearbeiter durch interne Schulungen gesteigert werden. Dies führt aktuell dazu, dass es einen stärkeren Meinungsaustausch unter den Mitarbeitern gibt, beispielsweise setzen sich Weiterverarbeitung und Vorstufe öfter an einen Tisch als zuvor.  

Erschienen in DD 10/2009

Seite « 1 | 2 | 3
Anzeige

Firmen-Suche


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...