Weiterempfehlen Drucken

22 junge Menschen beginnen ihre Ausbildung bei Flyeralarm

Onlinedruckerei bildet in sechs verschiedenen Berufsfeldern und vier dualen Studiengängen aus
 

22 junge Menschen sind bei Flyeralarm in diesem Monat in ihr Berufsleben gestartet.

Bei der Online-Druckerei Flyeralarm mit Sitz in Würzburg sind mit dem neuen Ausbildungsjahr 22 jungen Menschen ins Berufsleben gestartet. Insgesamt bildet die Unternehmensgruppe in sechs verschiedenen Berufsbildern und durch vier begleitende duale Studiengänge aus. Gemessen an der Zahl der Beschäftigten liege die Ausbildungsquote des Unternehmens nach eigener Angabe bei derzeit über fünf Prozent.

Die Übernahmequote habe in den vergangenen Jahren zumeist bei 100 Prozent: „Wir bilden für uns und nicht für die Konkurrenz aus", erklärt dazu Nicole Becker, die bei Flyeralarm als Mitglied der Geschäftsleitung für den Bereich Peresonal verantwortlich ist. Ziel sei es, das Personal für den  Wachstumskurs und die daraus entstehenden Herausforderungen aus den eigenen Reihen zu besetzen.

Zusätzlich zu den Standards, die zu einer Berufsausbildung gehören, werden bei Flyeralarm, so erklärt es das Unternehmen, zusätzlich ganztägige Workshops, gemeinsame Teamevents abseits von Büro und Produktionshallen und die Möglichkeit zur Teilnahme an sozialen Projekten geboten. Erst kürzlich wurde ein Teamentwicklungspreis für die Konzeption und Realisierung der mobilen Version der Website der Würzburger Klara-Oppenheimer-Schule an die Azubis von Flyeralarm vergeben. „Das Auszubildenden-Marketing und -Recruiting spielen eine zentrale Rolle“, erklärt Nicole Becker die Maßnahmen des Unternehmens. Bei bis zu 15 Schulbesuchen im Jahr werbe Flyeralarm direkt bei den Zielgruppen für eine Ausbildung, hinzu kommen diverse Berufsinformationsveranstaltungen auf Messen sowie das rege genutzte Angebot von Schnupperpraktika. Allein in diesem Jahr sollen sich fast 1.000 junge Menschen auf eine Stelle beworben haben. Der Ausbildungsstart bei Flyeralarm stand in diesem Jahr unter dem Motto "I made it".

Die Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge von Flyeralarm auf einen Blick

Flyeralarm bildet in folgenden Ausbildungsberufen aus: Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung, Fachinformatiker/in – Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker/in – Systemintegration sowie zum Mediengestalter/in Digital und Print mit den Fachrichtungen "Gestaltung und Technik" und "Konzeption und Visualisierung". Auch Kaufmänner und Kauffrauen für das Büromanagement werden ausgebildet, und zwar mit den Schwerpunkten "Auftragssteuerung und –koordination", "Kaufmännische Steuerung und Kontrolle", "Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen", "Marketing und Vertrieb", "Personalwirtschaft" und "Assistenz und Sekretariat". Ausgebildet wird auch zum Kaufmann/Kauffrau für Dialogmarketing.

Die dualen Studiengänge, bei denen Flyeralarm als Ausbildungspartner fungiert, sind "Angewandte Informatik", "Medieninformatik", "International Business" und "Wirtschaftsinformatik".

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Druckindustrie beteiligt sich an den World Skills 2017 in Abu Dhabi

BVDM unterstützt den nationalen Wettbewerb

Die Druckindustrie beteiligt sich unter Federführung der Heidelberger Druckmaschinen AG an den World Skills 2017 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). Der nationale Berufe-Wettbewerb wird vom Bundesverband Druck und Medien (BVDM) unterstützt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...