Weiterempfehlen Drucken

AEP GmbH Digital Arts Academy: Ausbildung zum 3-D-Artist oder Graphic Artist

Beginn am 1. Oktober 2010

Für alle, die einen Beruf in der Medienbranche anstreben, gibt es an der AEP GmbH Digital Arts Academy die Möglichkeit, sich zum 3-D-Artist oder Graphic Artist ausbilden zu lassen. Die Ausbildung beginnt am 1. Oktober, dauert drei Jahre und ist staatlich anerkannt. Sie richtet sich an Schulabgänger, die sich für computergenerierte Bildwelten im weitesten Sinne, speziell für 3D-Design, Animation, Game-Content-Produktion, bzw. für Grafik- und Webdesign interessieren und nach einer qualitativ hochwertigen und bezahlbaren Ausbildung suchen.
Die Studierenden lernen Print- und Onlinemedien oder 3D-Visualisierungen und -Animationen zu analysieren, zu planen und professionell zu produzieren. Spezialisten aus der Praxis, Designer, Filmproduzenten, Künstler, Illustratoren, Medieninformatiker, und Juristen vermitteln die umfangreichen Kenntnisse.
Für die Aufnahme gibt es ein Bewerbungsverfahren. Erwartet werden eine schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien und eine Mappe. Diese ist innerhalb von vier Wochen zu erstellen. Die Themen werden vorgegeben. Die Mappe wird gemeinsam besprochen und entscheidet über die Aufnahme an der Akademie.
Zur Orientierung veranstaltet die AEP erstmals vom 12.–23. Juli 2010 eine Sommerakademie. In zwei Wochen kann hier das Campusleben und das Lernen an einer privaten Berufsfachschule erprobt werden. Die Sommerakademie bietet einen Einblick in das dreijährige Studium 3D Arts | Graphic Arts an der AEP.
Veranstaltungsort:
AEP GmbH | Digital Arts Academy
Gaußstraße 190
22765 Hamburg

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Druckindustrie beteiligt sich an den World Skills 2017 in Abu Dhabi

BVDM unterstützt den nationalen Wettbewerb

Die Druckindustrie beteiligt sich unter Federführung der Heidelberger Druckmaschinen AG an den World Skills 2017 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). Der nationale Berufe-Wettbewerb wird vom Bundesverband Druck und Medien (BVDM) unterstützt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...