Weiterempfehlen Drucken

Buchbinderei Schomaker: Zahl der Azubis vervierfacht

Derzeit werden zwölf Azubis in vier verschiedenen Berufen ausgebildet
 

Derzeit werden bei Schomaker zwölf Azubis in vier verschiedenen Berufen ausgebildet: (v.l.): Azubi Daniel Werner (21), Azubi Thomas Töpfer (34), Azubi Patrick Tzschanter (20), Sandra Friedrich (Agentur für Arbeit), Sebastian Arlt (1. Beigeordneter der Stadt Menden), Manuel Lehmann (Prozessmanager bei Schomaker). WP-Foto: Corinna Schutzeichel

Die Buchbinderei Schomaker mit Sitz in Menden berichtete anlässlich des Tags des Ausbildungsplatzes am 8. Mai, dass der Betrieb ihre Azubizahl vervierfacht hat. Lernten im Mai 2009 nur drei Auszubildende, so waren es ein Jahr später 13 Lehrlinge. Insgesamt werden derzeit bei Schomaker zwölf Azubis in vier verschiedenen Berufen ausgebildet.

Ausgebildet werde ausschließlich für den eigenen Bedarf. Das bedeute nicht, dass automatisch jeder Azubi eine feste Stelle bekomme, „aber wenn die Leistung passt, werden alle Azubis übernommen“, so Manuel Lehmann.

Vor rund drei Jahren startete der Betrieb eine Ausbildungsoffensive. Die Ausbildung des Branchen-Nachwuchses gehört für Manuel Lehmann, Prozessmanager bei den Buchbinde- und Registerstanzbetrieben, als Unternehmensziel dazu. Lehrlinge seien „keine billigen Arbeitskräfte, sondern werden bei uns gut ausgebildet“, wird Lehmann in der Zeitschrift Der Westen zitiert.

Schomaker beschäftigt knapp 400 Mitarbeiter (100 davon am Standort Menden). 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Hochschule der Medien bekommt neues Logo

Neues Logo wird im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ am 25. März 2017 vorgestellt
Neues Logo der HDM

Zum Sommersemester 2017 führt die Stuttgarter Hochschule der Medien (HDM) ein neues Logo ein. Am 24. März 2017 wurde es HDM-intern vorgestellt, am 25. März ist es im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ in Stuttgart erstmals auch öffentlich zu sehen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

In welchem Produktsegment hat der Digitaldruck das größte Wachstumspotenzial?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...