Weiterempfehlen Drucken

CGS stellt HDM Stuttgart Farbmanagement-Lösungen zur Verfügung

Oris Color Tuner Web und Oris Press Matcher Pro zu Lehrzwecken gestiftet

Farbanpassungen von verschiedenen digitalen Drucksystemen an der HDM Stuttgart, denn es gilt, die verfahrensbedingten Farbabweichungen so gering wie möglich zu halten.

CGS Publishing Technologies International hat der Hochschule der Medien in Stuttgart (HDM) ein umfangreiches Paket mit Farbmanagement-Lösungen gestiftet. Studenten der technisch orientierten Studiengänge arbeiten seit Beginn des Wintersemesters 2010/2011 bereits damit.

Die zur Verfügung gestellten Softwarelösungen – Oris Color Tuner Web und Oris Press Matcher Pro – sind Programme für den Digitaldruckbereich, die an der Hochschule bei verschiedenen Ausgabesystemen zur Anwendung kommen. Im Mittelpunkt steht dabei die Verknüpfung digitaler Drucksysteme, die unterschiedliche Verfahren nutzen, etwa tonerbasierende Drucker, wie die Maschinen Xerox DC 5000 und DCP 700, oder Inkjetsysteme, wie der Epson Stylus Pro 9600. Prof. Dr. Gunter Hübner, Studiendekan des Studiengangs Druck- und Medientechnologie der HDM: „Ziel ist es, mit der Software die verfahrensbedingten Farbabweichungen zwischen den unterschiedlichen Drucken so gering wie möglich zu halten. Außerdem soll eine größtmögliche Annäherung an den standardisierten Auflagendruck, etwa nach ISOcoated_v2, in verschiedenen Verfahren sichergestellt werden. Dabei wird auf Auflagenpapiere zurückgegriffen, um so einen hochwertigeren, besser standardisierten und praxisnahen Ablauf von studentischen Projekten zu ermöglichen.“ Die Studierenden würden durch den Einsatz der Oris-Programme und die Abstimmung auf verschiedene Ausgabesysteme und Druckverfahren einen sehr guten Einblick in die Problematik des Farbmanagements bekommen, ist sich Prof. Hübner sicher. Die intuitive Bedienung über einen Webclient zeige dabei, welche Fortschritte im Farbmanagement im Laufe der letzten Jahre gemacht wurden.

In Praktika und bei Produktionen sollen die einzelnen Phasen der Produktionsabläufe berücksichtigt werden. Die verfahrensbedingten farblichen Unterschiede in den Bereichen Musterbau (Verpackungsdruck) und Auflagendruck würden so beseitigt. Die Herausforderung, die es dabei zu meistern gälte, bestünde in der Mischung aus Proof- und Auflagenpapieren. So sollen zum Beispiel Farbschwankungen zwischen im Offset gedruckten Verpackungen und dem als Einzelstück im Musterbau erstellten Verkaufsdisplay vermieden werden. Dies werde erreicht, indem ISO-Profile als Zielvorgaben für die Druckerkalibrierung genutzt werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Druckindustrie beteiligt sich an den World Skills 2017 in Abu Dhabi

BVDM unterstützt den nationalen Wettbewerb

Die Druckindustrie beteiligt sich unter Federführung der Heidelberger Druckmaschinen AG an den World Skills 2017 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). Der nationale Berufe-Wettbewerb wird vom Bundesverband Druck und Medien (BVDM) unterstützt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...