Weiterempfehlen Drucken

Fachverband Medienproduktioner (f:mp.): Neue Seminarreihe "Brennpunkt Medienrecht"

Informationen zum Schutz vor Fallstricken des Medienrechts

Im Berufsalltag der Medienproduktion wird man immer wieder mit Rechtsproblemen konfrontiert. Dabei ist es uns oft gar nicht bewusst, dass wir kurz davorstehen, uns Ärger einzuhandeln. Strenge rechtliche Voraussetzungen im Vertragsrecht oder im Urheberrecht sowie eine sich regelmäßig verändernde Gesetzeslage können bei Unwissenheit zu unangenehmen rechtlichen Folgen führen. Um sich vor solch bisweilen sehr teuren Fehlern zu schützen, bietet der f:mp. allen Interessierten eine Serie günstiger und hochinformativer Tagesseminare an verschiedenen Veranstaltungsorten in Kooperation mit Horst-Michael Ellmer, Rechtsanwalt und Mediator in der Anwaltskanzlei Ellmer & Bengsch-Ellmer, an.
Die Seminare beginnen jeweils um 9 Uhr und enden gegen 17 Uhr. Die Teilnehmer können im späteren Verlauf des Seminars auch Rechtsfälle aus ihrer Praxis vor Ort mit der Seminarleitung besprechen und so zuverlässig und ohne weitere Kosten einen ersten Rat einholen.
Die Kosten der Teilnahme betragen 265 Euro. Mitglieder des f:mp. und GWA zahlen eine rabattierte Kursgebühr von lediglich 195 Euro. Bei mehr als zwei Anmeldungen pro Unternehmen erhalten der zweite und folgende Teilnehmer 10 Prozent Rabatt. In den Preisen sind neben ausführlichen Seminarunterlagen, Getränke und Mittagessen enthalten.
Die Tageseminare finden am 01.10. in Hamburg, am 14.10. in München, am 27.10. in Düsseldorf und am 28.10. in Frankfurt statt. Der genaue Veranstaltungsort wird den Teilnehmern jeweils frühzeitig mitgeteilt.
Eine Broschüre mit ausführlicher Agenda der Seminarinhalte steht unter www.f-mp.de/seminare zum Download bereit.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Druckindustrie beteiligt sich an den World Skills 2017 in Abu Dhabi

BVDM unterstützt den nationalen Wettbewerb

Die Druckindustrie beteiligt sich unter Federführung der Heidelberger Druckmaschinen AG an den World Skills 2017 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). Der nationale Berufe-Wettbewerb wird vom Bundesverband Druck und Medien (BVDM) unterstützt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...