Weiterempfehlen Drucken

Gute Führung und Kommunikation gehören zusammen

3. Strategie-Event der Campus Managementakademie
 

In der Talk-Runde des Strategie-Events gaben Geschäftsführer und Führungskräfte der Druck- und Medienindustrie Einblick in ihren Umgang mit "Führung".

Mit dem Thema Führung hat sich die Campus Managementakademie unter der Schirmherrschaft des Verbandes Druck + Medien Nord-West bei ihrem 3. Strategie-Event auseinandergesetzt. Das Statement "Erfolgreich führen – erfolgreich sein!" wurde von den Experten an diesem Nachmittag in den Raum gestellt. Der Umkehrschluss: Wer nicht gut führt, reduziert die Motivation, die Produktivität und das Engagement der Mitarbeiter und gefährdet damit den Erfolg des Unternehmens. Unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit sei die Qualität von Führung ein strategischer Erfolgshebel.

Das Ziel der Veranstaltung war es, die Gäste für die Bedeutung guter Führung zu sensibilisieren.  "Man kann nicht nicht führen", so Carsten Hupke, Geschäftsführer der Gesellschaft für Management-Psychologie, Gastreferent und Partner der Campus Managementakademie. Sein Vortrag zeigte sehr plastisch auf, welche Führungsstile es gibt, welche Wirkung sie erzielen und was das für das Unternehmen bedeutet. Sehr schnell wurde klar, dass die Verknüpfung von Führung und Kommunikation immer besteht. Wenn hier Fehler gemacht werden, wirkt sich das langfristig negativ auf die Unternehmensziele aus, denn Motivation und Leistung sinken. Hupke beschrieb sehr anschaulich, was "SMART" formulierte Ziele für eine positive Wirkung haben können und wie wichtig die richtige Führung von Mitarbeitern ist.

Gute Führung hilft allen Beteiligten

In der anschließenden Talk-Runde gaben Geschäftsführer und Führungskräfte der Druck- und Medienindustrie Einblicke in ihren Umgang mit dem Thema Führung. Die Best-Practice Beispiele reichten von umfassenden Befragungen, über Potentialanalysen der Mitarbeiter bis hin zu Maßnahmen wie Coaching oder firmeninternen Programmen und Workshops, die alle ein Ziel hatten: Die Führung und Kommunikation in den Unternehmen zu optimieren, um das Unternehmen erfolgreicher aufzustellen – trotz der Herausforderungen des permanenten Veränderungsprozesses. Alle waren sich einig, dass die zeitliche und finanzielle Investition für diese Maßnahmen sich mehr als bezahlt gemacht haben und die Mitarbeiter wie auch die Führung davon nachhaltig partizipieren.

Viele der vorgestellten Projekte und Maßnahmen waren in Zusammenarbeit mit dem Verband und der Campus Managementakademie initiiert und umgesetzt worden. Nach den sehr angeregten Fragen aus dem Plenum wurde der Austausch beim anschließenden Get-together fortgesetzt.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Polar nimmt neues Ausbildungszentrum in Betrieb

Ausbildung zum Industriemechaniker und Mechatroniker

Der Schneidmaschinenhersteller Polar (Hofheim/Taunus) hat ein neues Ausbildungszentrum in Betrieb genommen. Es bietet Platz für bis zu 24 Auszubildende, die in zwei unterschiedlichen handwerklichen Berufen ausgebildet werden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...