Weiterempfehlen Drucken

HDM bietet pro Semester künftig 150 Studienplätze mehr an

Ausbau im Rahmen des Programms »Hochschule 2012«

Die Hochschule der Medien (HDM) in Stuttgart wächst zum Wintersemester 2007/2008. Insgesamt 150 Studienplätze pro Jahr mehr werden künftig in sieben Bachelor-Studiengängen angeboten. 15 zusätzliche Professoren werden die Lehre in diesen Studiengängen unterstützen. Möglich wird der Ausbau durch das Programm »Hochschule 2012« des Landes Baden-Württemberg. HDM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos freut sich darüber, in begehrten Studienangeboten mehr Studierende zulassen zu können. Im Auswahlverfahren für das Programm »Hochschule 2012« habe sicherlich die Attraktivität der Angebote für die Unternehmen eine große Rolle gespielt. Allerdings bedeute die Erweiterung der Studienangebote auch einen großen Kraftakt, so Roos weiter. Das Land verlange den Hochschulen eine hohe Eigenleistung ab.
In diesen Bachelor-Studiengängen werden jährlich jeweils 20 Studieninteressenten mehr aufgenommen: Druck- und Medientechnologie, E-Services, Mediapublishing, Medienwirtschaft, Print-Media-Management sowie Werbung und Marktkommunikation. Im Studiengang Verpackungstechnik haben pro Jahr 30 Bewerber mehr die Chance auf einen Studienanfängerplatz.
Für das Programm »Hochschule 2012« hatte die HDM Vorschläge eingereicht.
Mit dem Ausbau der Studienmöglichkeiten will Baden-Württemberg dem Anstieg der Studierendenzahlen in den nächsten zehn Jahren begegnen. Bis zum Jahr 2012 sollen 16 000 zusätzliche Anfängerplätze in grundständigen Bachelor-Studiengängen geschaffen werden. Im Haushaltjahr 2007 sollen die Hochschulen bereits rund 3 000 zusätzliche Studienanfängerplätze einrichten, davon etwa 1 000 an Fachhochschulen. Im Jahr 2008 soll weiter ausgebaut werden.
Bewerbungsschluss für den Studienstart an der HDM zum Wintersemester 2007/2008 ist der 15. Juli. Dafür steht unter www.hdm-stuttgart.de/onlinebewerbung ein Formular zur Verfügung.  

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Neuer Bachelor-Studiengang an der Hochschule der Medien

Print Media Technologies soll internationale Print-Experten ausbilden

Die Hochschule der Medien (HDM) bietet ab dem Sommersemester 2018 einen neuen Bachelor-Studiengang an: „Print Media Technologies“ soll junge Menschen zu internationalen Print-Experten ausbilden. Mit dem neuen Studiengang will die Hochschule der Medien auf veränderte Produktions-, Markt- und Produktanforderungen reagieren.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...