Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg-Azubis in Leipzig Landessieger bei »Jugend forscht«

Sachsens beste Jungforscher kommen aus dem Bereich Postpress

Drei Auszubildende aus dem Bereich Postpress am Standort Leipzig der Heidelberger Druckmaschinen AG sind jetzt zu Siegern des Landeswettbewerbs von »Jugend forscht« im Bereich »Arbeitswelt« gekürt worden. Sie entwickelten eine Mess- und Prüfapparatur zur Qualitätskontrolle von Postpressprodukten. Postpressprodukte sind Druckerzeugnisse (Zeitschriften, Werbeprospekte, Infobroschüren, Kalender etc.), die sich in der Weiterverarbeitung, zum Beispiel in Buchbindereien zum Binden, befinden.
Die Idee zur Entwicklung der Apparatur, einer so genannten Messplatte, kam den Auszubildenden Christoph Ledig (18), Andre Möhmel (19) und Enrico Schulz (17) während eines zweiwöchigen Praktikums in einer Buchbinderei, das sie im Rahmen ihrer Ausbildung bei Heidelberg Postpress, absolvierten.
Dort stellten die drei jungen Männer fest, dass die Qualität der in der Weiterverarbeitung befindlichen Druckerzeugnisse mühsam von Hand und Auge überprüft werden musste. Der Prüfprozess ist somit langwierig, die Ergebnisse oft ungenau.
Mit der von den Azubis in monatelanger Arbeit entwickelten Messplatte können die Druckerzeugnisse der laufenden Produktion entnommen, innerhalb kürzester Zeit vermessen und der Produktion wieder hinzugefügt werden. Die Auswertung erfolgt mittels Computer. Die Apparatur ermöglicht außerdem das schnelle und genaue Einstellen der Buchbindereimaschinen. Die Messplatte ist bereits zum Patent angemeldet.
Mit ihrem Sieg beim Landeswettbewerb qualifizierten sich die drei Auszubildenden zum Bundeswettbewerb »Jugend forscht«, der vom 26. bis 29. Mai 2005 in Dortmund stattfindet.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Druckindustrie beteiligt sich an den World Skills 2017 in Abu Dhabi

BVDM unterstützt den nationalen Wettbewerb

Die Druckindustrie beteiligt sich unter Federführung der Heidelberger Druckmaschinen AG an den World Skills 2017 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). Der nationale Berufe-Wettbewerb wird vom Bundesverband Druck und Medien (BVDM) unterstützt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...