Weiterempfehlen Drucken

Hewlett-Packard: Unterstützt mobile Kommunikation an Hochschulen

Universität Stuttgart erhält Förderungspreis

Mit dem Förderprogramm "HP Mobile Technology for Teaching" will Hewlett-Packard europäischen Universitäten zu mehr Mobilität verhelfen. Sieben europäische Hochschulen, darunter die Universität Stuttgart, erhalten mobile Hardware im Wert von jeweils rund 100.000 Dollar. Ausgezeichnet wurden die besten Konzepte für die Entwicklung neuer Anwendungen für Dozenten und Studenten auf Basis mobiler Lösungen. HPs Förderprogramm für Europa, den Mittleren Osten und Afrika (EMEA) läuft bereits im zweiten Jahr und hat ein Volumen von rund zwei Millionen Dollar.
Zu den Preisträgern, die Lösungen mit hohem Innovationspotenzial vorstellten, gehören in diesem Jahr folgende Hochschulen:
· Universität Stuttgart
· Technische Universität Ostrau (Tschechische Republik)
· Ecole Centrale de Lyon (Frankreich)
· National University of Ireland, Galway (Irland)
· INAF - Astronomisches Observatorium, Padua (Italien)
· Technische Universität von Catalonien (Spanien)
· The Queen`s University, Belfast (Nord-Irland)
Die Hochschulen erhalten je nach individuellen Anforderungen HP Notebooks, iPAQs und Tablet PCs sowie Zubehör wie Docking-Stations. Zudem finanziert HP die Dokumentation der Projekte. Um Erfahrungen und Best Practices auszutauschen, werden die von HP geförderten Universitäten außerdem zu einer weltweiten Konferenz der HP Labs eingeladen. Weitere Informationen finden sich unter grants.hp.com.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Hochschule der Medien verabschiedet 500 Absolventen

Fünf Absolventen erhielten eine besondere Auszeichnung

Die Hochschule der Medien (Stuttgart) hat am 24. Februar 2017 500 Absolventen in das Berufsleben verabschiedet. 259 Frauen und 241 Männer haben im Wintersemester 2016/2017 ihr Studium erfolgreich beendet und nahmen ihre Zeugnisse entgegen. Für ausgezeichnete Studienleistungen, hervorragende Abschlussarbeiten und soziales Engagement während des Studiums wurden insgesamt fünf Preise vergeben.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...