Weiterempfehlen Drucken

Hewlett-Packard: Unterstützt mobile Kommunikation an Hochschulen

Universität Stuttgart erhält Förderungspreis

Mit dem Förderprogramm "HP Mobile Technology for Teaching" will Hewlett-Packard europäischen Universitäten zu mehr Mobilität verhelfen. Sieben europäische Hochschulen, darunter die Universität Stuttgart, erhalten mobile Hardware im Wert von jeweils rund 100.000 Dollar. Ausgezeichnet wurden die besten Konzepte für die Entwicklung neuer Anwendungen für Dozenten und Studenten auf Basis mobiler Lösungen. HPs Förderprogramm für Europa, den Mittleren Osten und Afrika (EMEA) läuft bereits im zweiten Jahr und hat ein Volumen von rund zwei Millionen Dollar.
Zu den Preisträgern, die Lösungen mit hohem Innovationspotenzial vorstellten, gehören in diesem Jahr folgende Hochschulen:
· Universität Stuttgart
· Technische Universität Ostrau (Tschechische Republik)
· Ecole Centrale de Lyon (Frankreich)
· National University of Ireland, Galway (Irland)
· INAF - Astronomisches Observatorium, Padua (Italien)
· Technische Universität von Catalonien (Spanien)
· The Queen`s University, Belfast (Nord-Irland)
Die Hochschulen erhalten je nach individuellen Anforderungen HP Notebooks, iPAQs und Tablet PCs sowie Zubehör wie Docking-Stations. Zudem finanziert HP die Dokumentation der Projekte. Um Erfahrungen und Best Practices auszutauschen, werden die von HP geförderten Universitäten außerdem zu einer weltweiten Konferenz der HP Labs eingeladen. Weitere Informationen finden sich unter grants.hp.com.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Polar nimmt neues Ausbildungszentrum in Betrieb

Ausbildung zum Industriemechaniker und Mechatroniker

Der Schneidmaschinenhersteller Polar (Hofheim/Taunus) hat ein neues Ausbildungszentrum in Betrieb genommen. Es bietet Platz für bis zu 24 Auszubildende, die in zwei unterschiedlichen handwerklichen Berufen ausgebildet werden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...