Weiterempfehlen Drucken

Hochschule der Medien erneuert Tiefdrucktechnologie

Rotomec MW60 wird ab Herbst 2012 eingesetzt

Die neue Verpackungstiefdruckmaschine des italienischen Herstellers ersetzt die vorhandene Tiefdruckmaschine von 1955.

Im nächsten Jahr soll an der Hochschule der Medien (HDM) in Stuttgart die Tiefdruckrotation ausgetauscht werden. Für eine knappe Million Euro erwirbt die Hochschule nach einer europaweiten Ausschreibung eine komplett ausgestattete Rotomec MW60. Ab Herbst 2012 soll sie für Lehre und Forschung eingesetzt werden.

Die neue Verpackungstiefdruckmaschine des italienischen Herstellers ersetzt die vorhandene MAN-Maschine von 1955. „Damit konnten Studierende zwar noch produzieren, industrielle Tiefdruck-Prozesse waren allerdings schon lange nicht mehr darstellbar“, erläutert Professor Ulrich Reiser, der mit Professor Armin Weichmann das Lehrgebiet Tiefdruck an der HDM betreut. Mit der Neuerwerbung sei die Hochschule im Tiefdruck sehr gut aufgestellt: Als einzige Hochschule europaweit biete sie eine durchgängige Tiefducklinie, von der Vorstufe bis zum Endprodukt, so die Professoren. Die Vorstufe mit der Druckformherstellung wurde bereits 2004 erneuert. Damals wurde eine elektromechanische Zylindergravur K500 der Firma Hell angeschafft. 2008 kam zur laserablativen Generierung von Ätzmasken das Digilas-Lasersystem der Firma Schepers (Vreden) dazu.
Die neue Rotation hat vier Druckwerke, eine Bahnbreite von 62 cm und kann mit bis zu 300 Meter pro Minute drucken. Das Besondere: die bedruckten Rollen können wieder eingesetzt und in einem zweiten Durchgang wieder registergenau bedruckt werden. Somit kann die Bahn beidseitig oder aber mit mehr als vier Farben auf einer Seite bedruckt werden.
Die Kaufsumme für die Maschine und die Zusatzaggregate teilen sich die Hochschule und das Land Baden-Württemberg. Voraussichtlich im Frühjahr 2012 wird die Maschine an der HDM eintreffen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Hochschule der Medien bekommt neues Logo

Neues Logo wird im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ am 25. März 2017 vorgestellt
Neues Logo der HDM

Zum Sommersemester 2017 führt die Stuttgarter Hochschule der Medien (HDM) ein neues Logo ein. Am 24. März 2017 wurde es HDM-intern vorgestellt, am 25. März ist es im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ in Stuttgart erstmals auch öffentlich zu sehen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

In welchem Produktsegment hat der Digitaldruck das größte Wachstumspotenzial?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...