Weiterempfehlen Drucken

Hochschule der Medien verabschiedet Absolventen

462 Medienprofis schlossen ihr Studium an der Stuttgarter Hochschule ab
 
Preisträger der HDM

Die Preisträger unter den 462 Absolventen, die jetzt bei einer Feierstunde an der Hochschule der Medien (Stuttgart) verabschiedet wurden, stellten sich zusammen mit Professoren und Vertretern der preisstiftenden Firmen und Verbände den Fotografen.

462 Medienprofis hat die Hochschule der Medien (HDM) am 29. Juli 2016 in Stuttgart in einer Feierstunde verabschiedet. 257 Frauen und 205 Männer haben im Sommersemester 2016 ihr Studium erfolgreich beendet und nahmen ihre Zeugnisse entgegen. Für ausgezeichnete Studienleistungen, hervorragende Abschlussarbeiten und soziales Engagement während des Studiums wurden insgesamt sechs Preise vergeben. Auch ein Deutschlandstipendium wurde verliehen.

Preisgeber sind der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg, die Flint Group Germany (Stuttgart) sowie die Mücke Sturm & Company (Hamburg) und der Förderverein der Hochschule. Der Förderverein stiftet auch das Deutschlandstipendium. HDM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos gratulierte den Absolventen, ihren Angehörigen und Freunden an einem „Tag der Freude und des Feierns“. Er wünschte ihnen alles Gute für den Start in einen neuen Lebensabschnitt. „Bewahren Sie sich die Neugier auf Neues“, wünscht sich der Rektor. Er hoffe, dass die HDM Berufsfähigkeit vermittelt habe, auch für eine globale Arbeitswelt, und dass sich die Absolventen später gerne an ihre Hochschule erinnern.

„Behalten Sie die HDM nicht als ‚Ort für betreutes Denken‘, sondern für das ‚meeting of minds‘ in Erinnerung. Ziehen Sie in die Welt und machen Sie es besser, mindestens aber anders“, erklärte Roos.

Im Zuge der Zeugnis-Übergabe wurden die verschiedenen Preise übergeben: Die Auszeichnung für den besten Absolventen im Print-Bereich ging an Matthias Rieth vom Studiengang Druck- und Medientechnologie. Stifter ist der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e. V. Die Laudatio hielt Geschäftsführer Dr. Alexander Lägeler. Melanie Tabea Nuss vom Studiengang Verpackungstechnik nahm den „K+E-Preis" der Flint Group Germany entgegen. Dr. Matthias Henker, Director Technology Flexible Packaging, überreichte ihr den Preis des Unternehmens für die beste Abschlussarbeit mit Druckfarbenbezug.

Michael Mössinger, Absolvent des Studiengangs Audiovisuelle Medien, erhielt den Bachelorpreis des Studiengangs für seine Abschlussabeit. Die Laudatio übernahm Prof. Dr. Simon Wiest. Für die beste Masterthesis im Studiengang Elektronische Medien wurde Anna Svenja Ebner von Axel Meiling, Associate Partner/HR Director der Mücke Sturm & Company (Hamburg) geehrt. Das Beratungsunternehmen hatte den Preis gestiftet. Den Hochschulpreis des Fördervereins der HDM für den besten Studienabschluss des Sommersemesters 2016 übergab Kanzler Peter Marquardt. Er ging an Luisa Göldner vom Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement.

Den Sozialpreis, die Auszeichnung für besonderes Engagement in der studentischen Selbstverwaltung, erhielt Manuel Hodrius, ebenfalls von Kanzler Marquardt. Der Verpackungstechniker engagiert sich bereits seit seinem ersten Semester in der Verfassten Studierendenschaft (VS), seit dem Sommersemester 2015 als Vorsitzender. Hodrius hat dort unter anderem die Fotogruppe geleitet und zahlreiche neue Projekte initiiert, etwa die Projektförderung der VS oder die Einrichtung eines neuen Versorgungsangebotes in Zusammenarbeit mit dem Studierendenwerk. Dabei können HDM-Studenten können Mensa-Mahlzeiten vorbestellen und an der Hochschule abholen. In der „Absolventenrede“ bilanzierte er die Studienzeit an der Hochschule aus Studentensicht.

Bei der Absolventenfeier wurde auch ein Deutschlandstipendium vergeben: Der Förderverein der HDM unterstützt künftig Carina Kreidler vom Studiengang Medienwirtschaft in ihrem Studium. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Franco Rota, Prorektor Hochschulmarketing der HDM.

Für den musikalischen Rahmen sorgte das Streichquartett „Quattrolosophy“.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Druckindustrie beteiligt sich an den World Skills 2017 in Abu Dhabi

BVDM unterstützt den nationalen Wettbewerb

Die Druckindustrie beteiligt sich unter Federführung der Heidelberger Druckmaschinen AG an den World Skills 2017 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). Der nationale Berufe-Wettbewerb wird vom Bundesverband Druck und Medien (BVDM) unterstützt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...