Weiterempfehlen Drucken

Laserline bietet auch 2007 zahlreiche Seminare an

Weiterbildung zum erschwinglichen Preis

Ab März 2007 bietet die Laserline-Academy wieder eine Vielzahl von Seminaren für Grafiker, Medienschaffende und Mitarbeiter in der Druckbranche an.
Themen werden unter anderem Anwenderprogramme, PDF, Betriebssysteme, Fotografie, Recht und Vertragsgestalter sein. Hinzu kommen Kurse wie »Comics zeichnen und colorieren« oder »Blicktricks – die visuelle Verführung von Kunden« sein. Als Dozenten konnten rennomierte Buchautoren und bekannte Referenten der Druckbranche verpflichtet werden, wie etwa Florian Süßl von ECI, Christoph Künne von der Photoshop-Zeitschrift Docma, Mosaic-Comic-Kolorierer André Kurzawe oder Indesign-Spezialist Christoph Grüder. Die beiden Rechtsanwälte Uwe Koch und Dirk Otto, die das Buch »Recht für Grafiker« verfasst haben, leiten die Rechtsseminare und informieren über Neuerungen und Gerichtsurteile in der Branche.
In diesem Jahr finden die Kurse erstmals im Laserline-Neubau an der Scheringstraße in Berlin Wedding statt. Der speziell dafür koonzipierte Raum verfügt über ein integriertes Audiosystem für Hörgeschädigte. Zusätzlich werde, so Laserline, für einige Seminare ein Gebärdensprachdolmetscher engagiert.
Insgesamt bietet die Academy in diesem Jahr 50 Seminare an, die jeweils zwischen 49 Euro und 149 Euro kosten. Eine rechtzeitige Anmeldung sichert zudem einen Frühbucherrabatt.
Die Laserline-Academy wurde 2001 gegründet. Allein im vergangenem Jahr nahmen mehr als 500 Menschen an den Seminaren teil. Informationen zu den Veranstaltungen, Terminen und Kosten gibt es auf der Internetseite von Laserline.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Polar nimmt neues Ausbildungszentrum in Betrieb

Ausbildung zum Industriemechaniker und Mechatroniker

Der Schneidmaschinenhersteller Polar (Hofheim/Taunus) hat ein neues Ausbildungszentrum in Betrieb genommen. Es bietet Platz für bis zu 24 Auszubildende, die in zwei unterschiedlichen handwerklichen Berufen ausgebildet werden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...