Weiterempfehlen Drucken

Ordnungssystemen auf der Spur

JGS-Berufskolleg Grafik-Design stellt Plakatprojekt in der Stadtbibliothek Stuttgart aus
 

Die Schüler des Berufskollegs für Grafik-Design der Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart bei der Erstvorstellung der Plakatarbeiten in der Stadtbibliothek.

Die Schüler des Berufskollegs für Grafik-Design der Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart beschäftigten sich im Schuljahr 2011/2012 mit den Ordnungssystemen der neuen Stadtbibliothek Stuttgart. Diese Eindrücke verarbeiteten sie erst in Handarbeit zu großformatigen Plakat-Klebelayouts und später zu Computerarbeiten. Die Ergebnisse dieses Plakatprojekts sind nun vom 15. November 2012 bis zum 15. Februar 2013 in der Stadtbibliothek zu sehen.

Eine Bibliothek ist gebaut, um Ordnung zu schaffen – in Abteilungen und Bereichen, Stockwerken und Räumen, Kategorien und Regalen. In der neuen Stadtbibliothek Stuttgart am Mailänder Platz sind solche Ordnungssysteme in der gesamten Gebäudegestaltung zu finden. Diesen in dem würfelförmigen Gebäude verbauten Ordnungssystemen spürten die Schüler der Klasse 1/2 des Berufskolleg Grafik-Design unter Anleitung ihres Lehrers Uli Olpp nach. "Wir sind in einem siebenstündigen Besuch von außen bis ins kleinste Innere vorgedrungen", so Olpp, "die Schüler haben unglaublich viel entdeckt". Würfel, Quadrate und weitere Ordnungsysteme waren in den Räumen überall zu finden, ob auf dem Boden, entlang der Wände, an den Decken, Treppen, Möbeln oder in den Regalen, immer spielte der Würfel als Gestaltungmittel des Architekten eine wesentliche Rolle.

Die Eindrücke und Entdeckungen verarbeitete die Klasse dann erst in Handarbeit zu großformatigen Plakat-Klebelayouts und später zu Computerarbeiten im Format A2. In die Klebelayouts flossen weitere manuelle Techniken ein: "Wir haben Holz und Metall als Form-Material eingesetzt und mit Offset-Druckfarben Abdrucke erzeugt", erläutert Uli Olpp. In die Gestaltung hinein flossen außerdem Texte, die im Inneren der Bibliothek die Wände zieren. "Das Projekt war eine große Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler, zumal wir die Arbeit bereits relativ kurz nach ihrem Schuleintritt begonnen haben", sagt Olpp, "sowohl die komplexe Aufgabenstellung, als auch die Präsentation selber, bei der jede Schülerin und jeder Schüler seinen Gestaltungsansatz unserem fiktiven Auftraggeber erläutern musste".

Die Ergebnisse des Plakatprojekts sind nun vom 15. November 2012 bis zum 15. Februar 2013 in der Stadtbibliothek Stuttgart (Junge Bibliothek, 6. OG) zu sehen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Aus- und Weiterbildung

Druckindustrie beteiligt sich an den World Skills 2017 in Abu Dhabi

BVDM unterstützt den nationalen Wettbewerb

Die Druckindustrie beteiligt sich unter Federführung der Heidelberger Druckmaschinen AG an den World Skills 2017 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). Der nationale Berufe-Wettbewerb wird vom Bundesverband Druck und Medien (BVDM) unterstützt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...