Weiterempfehlen Drucken

Adventskalender 2013 (II)

Türchen für Türchen ganz persönlich
 

Jeden Tag eine kleine Überraschung

Bei Tchibo ist er – zum Sonderpreis – bereits ausverkauft, bei Fotokasten sind laut Angaben auf deren Website heute Mittag nur noch 755 Stück verfügbar. Offenbar kommt der Premium-Foto-Adventskalender mit Lindt-Schokolade und eigenen Lieblingsfotos gut an.

 
 

Hinter jedem Türchen steckt eine Schokokugel, an Heiligabend sind’s sogar zwei.

Rot schimmernde, leckere Lindor-Schokokugeln, eine tannengrüne Verpackung und selbst gemachte und sorgfältig ausgewählte Schnappschüsse – das sind die Zutaten, aus denen ein Premium-Foto-Adventskalender von Fotokasten gemacht ist.

 
 

Das schwarze Passepartout lässt sich weiterverwenden.

Eine schöne Idee, um sich und seinen Lieben die Zeit bis zum Fest der Feste zu versüßen. Und nach dem 24. Dezember lässt sich das edel gestaltete Printprodukt sogar noch weiterverwenden. Denn das schwarze integrierte Passepartout lässt sich nach dem Öffnen aller Türchen entnehmen und beliebig weiterverwenden – zum Beispiel als komplettes Bild in einem entsprechenden Rahmen.

Wer noch einen Kalender ergattern will, sollte sich sputen. Denn bei Tchibo, wo er für 19,95 Euro zu haben war, ist er bereits ausverkauft. Und bei Fotokasten gibt es das Adventspräsent im Format von 42 auf 30 auf 3 Zentimeter für 24,99 Euro nur solange der Vorrat reicht. Noch mehr Adventskalender-Ideen von Fotokasten:

Anzeige

Mehr zum Thema

04.11.2013
» Das Adventskalenderbuch

01.11.2012
» O Tannenbaum, o Tannenbaum

01.12.2011
» Adventskalender (1)

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...