Weiterempfehlen Drucken

Anzeigen 2.0 (III)

Personalisiert hoch drei

Ad Special mit hoher Individualisierung: Die Sparkassen-Finanzgruppe spricht die Abonennten ganz persönlich an.

Ein neues Ad Special bei „Impulse“ vertieft die individuelle Zielgruppenansprache auf mehreren Ebenen. 

„Mit uns kennt Ihr Erfolg keine Grenzen, Herr Mustermann.“ Schon beim ersten Blick aufs Magazin fühlt sich der Leser angesprochen. Denn die Zangenbanderole ums aktuelle „Impulse“-Heft (Ausgabe 3/2011) wirbt personalisiert für die Sparkassen-Finanzgruppe. Der Abonnent von „Impulse“ wird direkt mit dem Namen angesprochen. Der Name wird so zum Bestandteil des Anzeigenmotivs.

Die Banderole führt direkt zum – ebenfalls personalisierten – Beihefter.

Doch damit nicht genug. Die Banderole ist so konfektioniert, dass sie direkt ins Heft auf einen vierseitigen Beihefter der Sparkasse führt. Und der ist natürlich ebenfalls personalisiert – in Text und Bild. Verschiedene Motive für männliche und weibliche Empfänger verstärken die persönliche Ansprache.

Der Beihefter ist in Text und Bild personalisiert. Verschiedene Motive sprechen die männliche und die weibliche Zielgruppe an.

Aber dann ist noch lange nicht Schluss. Die individuelle Ansprache setzt sich weiter fort: in einer Fortdruck-Auflage für die Sparkassen-Firmenkunden. Dort wird neben dem Empfängernamen auch die entsprechende Sparkassen-Filiale mit Logo und zuständigem Kontakt genannt. Laut G+J Media Sales, Anbieter der personalisierten Werbeform, sorgt die „intensive persönliche Ansprache für einen nachhaltigen Zielgruppendialog und eine hohe Wahrnehmung der Werbebotschaft“.

Diese Anzeigenkampagne des Deutschen Sparkassen- und Giroverband DSGV richtet sich unter dem Motto „International besser ankommen“ an kleine und mittelständische Unternehmen, die international tätig sind. Die Anregung zur Sonderwerbeform lieferten die DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) und ihre Mediaagentur AM Communications. Gemeinsam mit dem DSGV, der G+J Media Sales Unit Media Solutions sowie Jung von Matt/Spree wurde das Konzept entwickelt und umgesetzt . G+J Druckzentrale / Herstellung hat den Druck realisiert.

Ulrike von Oertzen, Referentin Strategie Gemeinschaftswerbung beim DSGV, ist von der hohen Wirkung des Ad Specials überzeugt: „Mit der nun auch innerhalb des Heftes stattfindenden Personalisierung haben wir die im vergangenen Jahr mit „Capital“ erfolgreich umgesetzte Mechanik der individualisierten Ansprache gemeinsam mit AM und G+J Media Sales um neue aufmerksamkeitsstarke Komponenten ergänzt.“ Yunfeng Cui, Director Media Solutions bei G+J Media Sales, ergänzt:„Damit zeigen wir als Innovationstreiber, wie Zeitschriftenwerbung und individuelles Dialogmarketing wirkungsstark kombiniert werden können.“

Anzeige

Mehr zum Thema

09.02.2011
» Anzeigen 2.0 (II)

12.01.2011
» Anzeigen 2.0

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...