Weiterempfehlen Drucken

Baustellen-Shopping

Plakate mit QR-Codes statt Schaufenster
 

Die Einladung zur verkaufsoffenen Baustelle

Ende März hat Sportscheck eine neue Filiale in Braunschweig eröffnet. Dort soll modernste Technik den Kunden erwarten. Doch schon zuvor hat der Sportartikelhändler aus Unterhaching bewiesen, dass er auf der Höhe der Zeit ist.

„Windows-Shopping bekommt bei Sportscheck eine neue Bedeutung.“ Das meldete vorigen Dezember der – laut eigener Aussage – „größte deutsche Sportartikelanbieter und führende Multichannel-Sportfachhändler“, der zur Otto Group gehört.

 
 

Statt Schaufenster ein Bauzaun

Ein echter Schaufenster-bummel war zu diesem Zeitpunkt in Braunschweig nämlich noch nicht möglich. Stattdessen beherrschten ein Kran und ein mächtiger Bauzaun das Straßenbild. Darauf waren vor Sportschecktypischem Orange verschiedene Plakate montiert.

 
 

Schnittstelle vom Bauzaun zur Bestellseite

Auf denen waren Mützen, Anoraks, Funktionskleidung und weitere Angebote aus dem Sortiment zu sehen. Dazu die Aufforderung: „Heute ist verkaufsoffene Baustelle. Einfach QR-Code scannen und losshoppen.“ Wer dem nachkam, landete direkt auf der Bestellseite des Multichannel-Händlers.

Mit dem Pilotprojekt wollte Sportscheck testen, wie das mobile Shoppen bei der Kundschaft ankommt. Gleichzeitig wollte das Unternehmen einen Vorgeschmack darauf geben, was die Braunschweiger Filiale  künftig zu bietet hat.  Denn in dem kürzlich eröffneten Geschäft haben Käufer und Verkäufer an verschiedenen Stationen Zugriff aufs mobile Internet. Damit können sie beispielsweise nachschauen, ob ein Artikel noch auf Lager ist.

Anzeige

Mehr zum Thema

28.03.2012
» Der verlinkte Taschenascher

11.03.2012
» Heißer als die bloße Haut

28.02.2012
» Mit zwei Euro viel bewegen

14.02.2012
» Give-away mit Gimmick

12.02.2012
» Kalender mit Mehrwert

23.01.2012
» Ein Kanon an Kanälen

20.01.2012
» Der Erlkönig als Werbeträger

19.01.2012
» Geheime Botschaften

22.11.2011
» Shoppen via Anzeige

10.10.2011
» Werben im Weltall

02.07.2011
» Bierdeckel 3.0

30.05.2011
» Gegen die Langeweile

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...