Weiterempfehlen Drucken

Benedikt XVI. in XXL

Wir sind – wieder mal – Papst

Nicht zu übersehen: das Riesenposter am Berliner Springer-Hochhaus

Heute kommt er für drei Tage zum ersten offiziellen Staatsbesuch nach Deutschland: der Papst. In Berlin wird sich das Oberhaupt der katholischen Kirche und des Vatikans seinem gigantischen Abbild gegenüber sehen.

Als am 19. April 2005 die weißen Rauchwölkchen über dem Vatikan aufstiegen, wusste noch keiner, wer die Wahl zum Oberhirten der katholischen Welt gewonnen hatte. Aber schon kurz darauf war es nicht mehr zu übersehen. Genauer gesagt einen Tag später. Als die „Bild“-Zeitung so titelte, dass selbst die größten Kritiker des Blatts grinsen mussten: „Wir sind Papst!“ ist hierzulande wohl immer noch eine der bekanntesten Schlagzeilen.

Unvergessen: die „Bild“-Interpretation von „Habemus Papam“

Anlässlich des kurz bevorstehenden Staatsbesuches von Papst Benedikt XVI. hat sich der Axel Springer Verlag nun wieder etwas Spektakuläres ausgedacht. Seit Montag ziert ein XXL-Plakat  das Springer-Hochhaus in der Hauptstadt. Mit nichts Geringerem bedruckt als eben dieser Titelseite vom 20. April 2005. Dazu „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann: „Wir möchten an diesen einzigartigen Moment von damals anknüpfen und zum Ausdruck bringen, dass es für Deutschland ein ganz besonderes Ereignis ist, ‚seinen Papst’ zu empfangen.“

Das Riesenplakat misst 45 x 64 Meter und wird vom 19. bis
27. September 2011 an zwei Seiten des Axel-Springer-Hauses in Berlin zu sehen sein. Beide Planen wiegen je 1235 Kilogramm und werden jeweils als eine Stoffbahn entrollt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...