Weiterempfehlen Drucken

Bierdeckel 3.0

Apps zum Anfassen

Vom Untersetzer zum Push-Medium: dank aufgedrucktem QR-Code und der App-ähnlichen Form .

Über 100 Jahre ist er alt – der Bierfilz ist aus der Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Schließlich kann er als Untersetzer dienen, Getränke vor lästigen Flugobjekten schützen oder im Notfall den Notizblock ersetzen – oder zum Bindeglied zwischen Off- und Online-Welt werden.

Ins Bewusstsein der Deutschen rückte der Bierdeckel im Jahr 2003. Damals forderte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU, Friedrich Merz, ein neues Steuerkonzept. Das Ziel: Jeder Bürger solle seine Einkommensteuer auf einem Bierdeckel ausrechnen können. Lang ist’s her, Steuerberater verdienen nach wie vor gutes Geld und statt Bierdeckel heißt’s immer noch „von der Wiege bis zur Bahre – Formulare, Formulare“.

Das Steuersystem wird uns vermutlich trotz erneuter Reformansätze ein Weilchen erhalten bleiben. Aber auf einen Bierdeckel kann inzwischen eine Menge passen. Denn heutzutage kann er viel mehr, als nur ein Instrument für eine öde Steuererklärung sein. Mit einem App-Signet auf der Vorder- und einem QR-Code auf der Rückseite wird er nämlich zum Bindeglied zwischen Off- und Online-Welt. So wie ihn die Katz GmbH & Co. KG gemeinsam mit der Agentur 11 Prozent Communication entwickelt hat.

Bierdeckel goes Smartphone – ein Ambient Medium mit Mehrwert

„Mit mehr als 300.000 Applikationen ist Apples App Store im Grunde nicht mehr zu überschauen.“ Das stellte Tina Lang, Marketingleiterin bei Katz, bereits Anfang des Jahres fest. Ihr Schluss daraus: „Der Anwender muss im Grunde aus seiner Offline-Welt heraus und hinein in die Online-Welt zur App geführt werden.“ Und warum sollte dies nicht über den guten alten Bierdeckel geschehen? Schließlich besitzt er genau die gleiche Form wie ein App-Icon. Mehr Infos zum neuen Push-Medium gibt’s auf der Landingpage, welche die Katz Group kürzlich auf den Mailingtagen vorgestellt hat.

Anzeige

Mehr zum Thema

30.05.2011
» Gegen die Langeweile

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...