Weiterempfehlen Drucken

Bildchen wechsel’ dich!

Das Accessoire für Unentschlossene

Ein Gürtel, vier Schnallen

Individuelle Produkte wie die Freitagtaschen, eigens zusammengestellte Müslis oder selbst gestaltete iPhones sind in Zeiten von Internet und Digitaldruck keine Seltenheit mehr. Einen Schritt weiter geht ein junges Label aus St. Pauli. Denn die Gürtelschnallen von Wechselwild lassen sich immer wieder austauschen.

Das Prinzip ist einfach: Bei Wechselwild darf sich der Kunde seine Gürtelschnalle selbst gestalten oder er kann sich eine auswählen – aus den vielfältigen Entwürfen, die vor ihm schon viele andere Kunden gemacht haben und die von diesen nun im Internet – gegen Bezahlung – zur Verfügung gestellt werden. Das Ergebnis ist ein Accessoire, das so schon ziemlich einmalig ist.

Auch Fotos eignen sich als Motiv.

Damit aber nicht genug: Da das Motiv der Gürtelschnalle auf stark haftende Magnetfolie gedruckt ist, kann der Hosenhalter jeden Tag wieder anders aussehen. Je nach Lust, Laune oder Outfit. Dazu kommt, dass die Wechselbildchen auch auf die Trucker Hats passen, die Wechselwild ebenfalls seiner Kundschaft anbietet. Laut Anbieter haften die Magnete auch an „deinem Porsche oder dem WG-Kühlschrank“.

Auch als Kopfschmuck geeignet

Die Magnete werden nach Angaben von Wechselwild in Fotoqualität gedruckt und lassen sich schon ab einem Stück ordern. Die versilberte Gürtelschnalle stamme aus Deutschland und das Leder aus nachweislich nachhaltiger Produktion in Indien. Die Verpackung sei zudem zu 100 Prozent aus recycelbarem Papier und könne als Sammelbox für weitere Wechselbilder verwendet werden. Die Basisausstattung – Gürtel mit Schnalle, zwei Wechselbilder sowie die Sammelbox – gibt’s im Shop von Wechselwild für 59,90 Euro.

Anzeige

Mehr zum Thema

17.01.2012
» Individuelles iPhone

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Das Sommerloch...

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Die wichtigsten News direkt auf's Smartphone

Bitte warten...