Weiterempfehlen Drucken

Blow up!

Das Sofa aus Altpapier
 

Einfach aufblasen und hinsetzen

Zu kreativen Leistungen spornt ein Möbel an, das ein polnisches Designerduo entwickelt hat. Das aufblasbare Sofa lässt sich nämlich bekritzeln, bemalen – oder vielleicht sogar bedrucken?

 
 

Von der Seite ...

 
 

... und vor dem Zusammenbauen

Einfach die Metallstangen zusammenstecken, die Gummibänder dran, das Packpapierkissen aufblasen – fertig ist das Sofa „Blow up“. Laut Malafor, ein Designerduo aus Polen, das die Sitzgelegenheit entwickelt hat, besteht es zu hundert Prozent aus Recyclingpapier.

Zusammengelegt sei es zudem sehr einfach zu transportieren. Das allein ist aber nicht der besondere Clou daran: Die Kissen lassen sich nämlich individuell gestalten – per Zeichenstift. Wer genug von seinen eigenen Zeichenkünsten hat, könne die Kissen günstig nachkaufen.  Das Sofa, das 180 Zentimeter breit und
90 Zentimeter hoch ist, sei für innen und außen geeignet – die Kissen seien wasserresistent. Bestellbar ist „Blow up“ beispielsweise für 319 Euro im Designershop Designspray.

Anzeige

Mehr zum Thema

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...