Weiterempfehlen Drucken

Botschaften zum Bedrucken

Auf T-Shirts, Taschen, Schals und Kleidern

Das politisch korrekte T-Shirt für den Mann

Das Mode-Label Lena Schokolade will Kleidung und Accessoires als Zeitung nutzen. Die Themen: Überfischung, Kinderarbeit, Krieg, Atomkraft, Hunger.

„Für kleine Fische ist kein Platz auf den Booten.“ Das ist der erste Satz einer Botschaft, die auf T-Shirts, Taschen, Schals oder Kleidern von Lena Schokolade steht. Das Label mit dem außergewöhnlichen Namen will seine Mode als Informationsmedium nutzen, so komplexe Themen transportieren und informieren. Das geschieht mit Mini-Zeitungsartikeln, die auf Kleidung und Accessoires gedruckt werden. Die Botschaft mit den Fischen informiert beispielsweise über den sogenannten Beifang. Das ist die für die moderne Fischerei wertlose Beute, die – tot oder verletzt – wieder ins Meer geworfen wird.

Eine Alternative zu Hans-Christian Ströbeles liebstem Kleidungsstück: der currygelbe Lena-Schokolade-Schal mit gesellschaftskritischer Botschaft.

Die Botschaft liest man wohl, allein es fehlt der Glaube, dass sie auch bei denen ankommt, die sie lesen sollten. Zugute halten kann man dem politisch korrekten Printprodukt, dass es – laut Lena Schokolade – aus Bio-Baumwolle von kleinbäuerlichen Anbauprojekten in Afrika stammt. Dort sollen weder Pestizide noch Düngemittel zum Einsatz kommen. Außerdem werde unter fairen Arbeitsbedingungen produziert, 50 Cent eines jeden Textils fließen offenbar „in einen Kleinkredite-Fonds für die Arbeiterinnen und Arbeiter“.  Wer diese Botschaften gerne weiterträgt, kann sich die Stücke im Shop des Labels bestellen. So richtig sexy sind die etwas unförmigen Teile allerdings nicht.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...