Weiterempfehlen Drucken

Der Erlkönig als Werbeträger

Auf zur QR-Trophy!

Fang dir einen Erlkönig – mit dem Smartphone!

Die Presse jagt sie, der gemeine Autofahrer wundert sich übers Design und Autonarren sind gespannt, was unter ihrer Verklebung steckt. Die getarnten Prototypen, welche die Autobauer auf die Straße schicken, wecken auf jeden Fall die Neugierde. Ganz besonders nun die Erlkönige, die Mercedes-Benz seit Anfang des Jahres auf Deutschlands Straßen schickt.

Gut getarnt sollen sie sein, fallen aber meist gerade dadurch auf: Sogenannte Erlkönige, die so hässlich verklebt und verkleidet sind, dass dem geübten Auge sofort auffällt, dass hier etwas nicht stimmt beziehungsweise ein nigelnagelneuer Autotyp unterwegs ist.

Vollständig mit QR-Codes beklebt: die Mercedes-Benz-Erlkönige

Mercedes-Benz macht sich nun das Aufsehen rund um die Prototypen mit einer originellen Werbekampagne zunutze. Der Autobauer hat seine Erlkönige der neuen A-Klasse vollflächig mit QR-Codes beklebt und ruft via Anzeigen und Youtube-Video zur QR-Trophy auf. Wer einen Code auf der Straße, in Zeitungen und Zeitschriften oder im Netz via Smartphone einscannt, kann eine Reise für zwei Personen zur Weltpremiere der A-Klasse Anfang März in Genf gewinnen. Die Idee zur Erlkönig-Jagd stammt von der Agentur Jung von Matt/Alster, welche die Aktion auch umgesetzt hat. Die Frage, wie die Aktion die Verkehrssicherheit gefährdet, bleibt allerdings noch offen.

Anzeige

Mehr zum Thema

19.01.2012
» Geheime Botschaften

24.10.2011
» Shoppen am Plakat

10.10.2011
» Werben im Weltall

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...