Weiterempfehlen Drucken

Der springende Punkt

Ein ausgezeichneter Kalender

Ein Klassiker: „Der springende Punkt“ aus dem Jahr 1977.

Heute öffnet die diesjährige Internationale Kalenderschau in Stuttgart ihre Pforten. Zu sehen sind wieder mehr als tausend Kauf- und Werbekalender. Unter anderem auch ein Klassiker aus der Edition Domberger.

Die Idee ist relativ simpel: Zunächst ist nur eine einheitlich eingefärbte Fläche mit aufgedruckten Zahlenreihen zu sehen. Die Zahlen stehen für die Kalendertage des gesamten Jahres. Um sie herum gibt es ein perforiertes Kreissegment, das sich herausdrücken lässt: „der springende Punkt“. Er gab dem Kalender seinen Namen. Zum Vorschein kommt ein Kreis – für jeden Monat in einer anderen Farbe. So ist auf einen Blick abzulesen, wo das Jahr gerade steht.

Selbst das MoMA verkauft den Kultkalender.

Diesen Kalender-Klassiker aus der Edition Domberger verkauft das Museum of Modern Art in New York seit 1977 als special edition. Insgesamt wurden in den vergangenen 34 Jahren über zwei Millionen Exemplare produziert. Anlässlich der Internationalen Kalenderschau 2011, die heute in Stuttgart eröffnet wird, erhält nun Michael Domberger vom Graphischen Klub Stuttgart die Auszeichnung „Lebenswerk Kalenderschaffen 2011“.

Bereits 1948 gründete Luitpold Domberger sein Siebdruckstudio für künstlerischen Siebdruck und für die Produktion hochwertiger Kalendern. Michael Domberger hat die Arbeit seines Vaters fortgesetzt und zu einem international bekannten Markenzeichen ausgebaut.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...