Weiterempfehlen Drucken

Die Macht der Tracht

... macht auch vor Print nicht halt
 

Für Nichtbayern: Heute bist du der Kini

Gerade haben in der bayerischen Landeshauptstadt die ersten „Münchner Trachtentage“ stattgefunden. Gezeigt wurden auf 5000 Quadratmetern „traditionelle, moderne und exklusive Trachten und Accessoires“ – darunter auch echt boarische (= bayerische) Printprodukte.

 
 

Geburtstagsgrüße auf "Boarisch"

 
 

Postkarten im "Landlust"-Trend

Ein „Strizzi“ ist laut Duden „besonders bayrisch, österreichisch, umgangssprachlich“ ein „1. Zuhälter; 2. leichtsinniger, leichtfertiger, durchtriebener Bursche". Den „Striezi“, den es so geschrieben laut Duden gar nicht gibt, definieren die beiden Münchner Designerinnen Christina Huber und Angie Kretschmann etwas charmanter: als „Überlebenskünstler oder ewigen Stenz“.

Letzterer hat nun einer neuen Postkartenserie den Namen gegeben, welche die genannten Designerinnen ab sofort im Eigenverlag Hubercraft herausgeben. Und so ist der Name auch Programm für die bislang 48 Motive, die „gedruckt auf hochwertigem, aber umweltgerechtem Karton und mit Glitter handveredelt“ mit bayerischen Sprüchen und Motiven aufwarten – wie „Mia san bloß zweng dir da, ois Guade zum Geburtsdog!". Was soviel heißen soll wie: „Wir alle sind einzig und allein dir zuliebe hier versammelt. Alles Gute zum Geburtstag!“

Der gestalterische „Mix aus alten Postkartenmotiven mit zeitgemäßen Retro-Elementen“ soll sich sowohl an Einheimische als auch an Touristen und „Zuagroaste“ (= Zugereiste) wenden. Künftige Oktoberfest-Besucher werden sich freuen, wenn sie ihre Papiergrüße vom größten Volksfest der Welt adäquat umgesetzt verschicken können.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...