Weiterempfehlen Drucken

Farbe wechsel’ dich

Zauberhafte Schirme

Stell‘ dir vor, es regnet und die Welt wird bunter ... Zwar soll das Nass von oben unsere Blumen, Bäume und Blätter sprießen lassen, aber die gefühlte Wirklichkeit sieht meistens doch grau und trübe aus. Außer man trägt einen Squidarella bei sich. Der bringt bunte Farbkleckse ins graue Regenallerlei.

 
 

Der nasse Schirm

 
 

Der Duschvorhang Squidolette

 
 

Das Regencape für Kinder

„Am Tag, als der Regen kam“ – das muss jetzt keine Tristesse mehr auslösen. Denn zwei junge Designerinnen, die in London leben und arbeiten, haben sich für den typisch britischen Regentag „als Gegenreaktion“ etwas Besonderes ausgedacht: den Schirm, der farbig wird, sobald die nassen Tropfen auf ihn fallen. Möglich machen soll es ein Spezialaufdruck, der auf Feuchtigkeit mit Farbveränderung reagieren soll.

Laut Emma-Jayne Parkes und Viviane Jaeger wurden sie zu ihrem Regenschirm Squidarella von Jackson Pollock inspiriert. Der New Yorker Künstler ist für seine Bilder mit kunstvollen Farbklecksen bekannt. Unter dem Label Squidlondon vertreiben die beiden Jungdesignerinnen neben ihren Schirmen inzwischen weitere Produkte, welche die Farbe wechseln, sobald sie nass werden: den Duschvorhang Squidolette und Regenmäntel für Kinder.

Die Schirme sind außerdem vor allem in bekannten Museumshops zu haben – unter anderen im New Yorker MoMA oder im Londoner Tate Museum. Hierzulande gibt’s den Farbwechsel-Schirm Squidarella für 24,95 Euro beim Designversand Arshabitandi.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...