Weiterempfehlen Drucken

Folie statt Lack

Werbung statt Erlkönig
 

Erst bei näherem Hingsehen ist die Werbebotschaft zu lesen.

Einerseits sollen sie Geheimnise verbergen, andrerseits fallen sie gerade dadurch auf: Erlkönige sind die klassischen Hingucker auf Autostraßen. Diesen Effekt nutzte im Herbst ein Autofolierer, um auf sein Angebot aufmerksam zu machen.

Bislang galten Autofolierungen als Werbeträger oder als etwas für Menschen, die auch auf der Straße unbedingt auffallen wollen. Dabei hat die Folie laut Anbieter Autofolierung.de weitere Vorteile: Die Folierung sei unter anderem günstiger und schneller als die Lackierung, sie schütze die Karosserie vor Umwelteinflüssen und leichten Steinschlägen und trage so zum Werterhalt des Fahrzeugs bei.

Um auf diese Möglichkeit der Autoverhübschung hinzuweisen, ließ sich die Agentur St. Elmo’s für den Autofolierer nun einen originellen und aufmerksamkeitsstarken Werbegag einfallen: Sie schickte einen falschen Erlkönig ins Rennen. Sie verklebte Fahrzeuge komplett mit einer Folierung, die dem Look eines Erlkönigs entsprach. Dann ließ sie die fahrbaren Hingucker durch die Innenstädte in Deutschland fahren und erntete große Aufmerksamkeit bei Autofahrern und Passanten. Erst beim näheren Hinsehen entdeckten diese, dass die schwarz-weiße Grafik einen Text bildet: „Lassen Sie ihr Auto neu erscheinen. Autofolierung.de.“ Dazu gab’s ein Video auf Youtube, das laut St. Elmo’s für Diskussionsstoff auf den gängigen Online-Foren sorgte.

Anzeige

Mehr zum Thema

20.01.2012
» Der Erlkönig als Werbeträger

12.10.2011
» Zeigt mal Hair!

27.02.2012
» Gerade aufgegangen

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...