Weiterempfehlen Drucken

Frankieren mit der Fledermaus

Sondermarke mit Spezialeffekten
 

Für Post mit der Fledermaus: die Sondermarke der Schweizerischen Post

2012 ist das internationale Tier des Jahres das braune Langohr – besser bekannt als Fledermaus. Ihr zu Ehren gibt die Schweizerische Post ein besonderes Druckerzeugnis heraus, das Philatelisten gefallen wird.

Mal gelten sie als Vampire, dann sollen sie zur Gattung der Mäuse gehören oder werden gar als – recht schräge – Vögel angesehen. Alles ist nicht wahr. Das gemeine braune Langohr trinkt höchstens Tierblut, ist mit Mäusen überhaupt nicht verwandt und zählt zu den wenigen Säugetieren, die fliegen können. Faszinierend bleibt die Fledermaus daher trotzdem. Kein Wunder, dass sie zum Tier des Jahres 2012 auserkoren wurde, zumal sie vom Aussterben bedroht ist.

Anlass genug für die Schweizerische Post, diesen Geschöpfen der Nacht eine Sondermarke im Wert von einem Franken zu widmen. Und der Sonderblock „Braunes Langohr“ wartet gleich mit zwei drucktechnischen Besonderheiten auf, welche die Lichtensteiner Gutenberg AG realisiert hat: Die Briefmarke ist perforiert und hat die Form einer Fledermaus. Eine Doppelprägung sorgt dafür, dass sich die Fledermaus vom Hintergrund abhebt. Das Sammlerstück ist bei der Schweizerischen Post online erhältlich sowie in den Schweizer Philatelie- und Poststellen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...