Weiterempfehlen Drucken

Gedrucktes Lichtdesign

Die interaktive Leuchttapete
 

Die Tapetenrolle der Zukunft

Die „Heimtextil“ in Frankfurt gilt als „Weltleitmesse für Wohn- und Objekttextilien“. Dort sind auch die neusten Tapetentrends zu sehen – und Innovationen wie die per Smartphone steuerbare LED-Tapete des „Lichtpoeten“ Ingo Maurer.

 
 

Per App einstellen: die LEDs der Tapete

840 per Hand bestückte LEDs, verbunden über aufgedruckte Silberleitpaste – so sieht momentan die Tapetenrolle der Zukunft aus.  Entworfen und umgesetzt hat diese Leuchttapete der „Lichtguru“ Ingo Maurer gemeinsam mit dem Designbüro Architects Paper. „Die LED-Tapete bietet sehr spannende Möglichkeiten, Räume zu beleuchten: Gedimmtes, geheimnisvolles Licht, bei dem kaum zu erkennen ist, woher das Licht kommt, oder eine großstädtische, pulsierende Atmosphäre“, so Maurer.

 
 

In verschiedenen Farben lieferbar

Geliefert wird die 0,60 auf 3,20 Meter große Tapetenrolle mit vier Drähten, die in die Steckdose kommen. Aufgedruckt sind drei Regelkreise, die sich einzeln über ein WLAN via Smartphone, Tablet oder einen Computer steuern lassen. Einstellbar sind etwa verschiedene Helligkeitsstufen und ein unterschiedliches Aufleuchten der LEDs – beispielsweise wie ein Wackelkontakt oder im Herzrhythmus.

Als Zielgruppe für die noch relativ teure Tapete (circa 2500 Euro pro Bahn) sieht der Anbieter und Tapetenhersteller AS Création zunächst die Gastronomie, aber auch private Kunden, die sich etwas Besonderes leisten wollen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...