Weiterempfehlen Drucken

Harry Potter und kein Ende

Das Buch zum digitalen Spielen
 

Spielen mit „Zauberstab“ und „Buch“

Ein klassisches Pop-up-Buch steht als Idee hinter dem sogenannten „Wonderbook“, das Sony gerade auf der Buchmesse präsentiert hat. Das Ganze funktioniert mit aufgedruckten Codes für Augmented Reality, die von einer speziellen Playstationkamera auf den Bildschirm gebracht werden.

„Aparecium!“ So lautet im Harry-Potter-Universum die Formel, um verborgene Inhalte sichtbar zu machen. Damit das Ganze wirklich funktioniert, sollte man den entsprechenden Gegenstand dreimal mit dem Zauberstab antippen.

 
 

So sieht das Wonderbook ohne magische Belebung aus.

Beim neuen „Wonderbook“ mit dem dem Titel „Buch der Zaubersprüche“, das Sony bei seinem erstmaligen Auftritt auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse vorgestellt hat, reicht vermutlich einmaliges Tippen ohne Zauberspruch. Dann wachsen Kürbisse auf dem Bildschirm, Feuer entflammt oder es geschehen andere geheimnisvolle Dinge, die vorher nicht zu sehen waren. Augmented Reality (Erweiterte Realität) über aufgedruckte digitale Codes, welche die im Zauberstab integrierte Kamera der Playstation erfasst, macht’s möglich.

„Mithilfe eines interaktiven Märchenbuchs und der Playstation-Eye-Kamera wird der Spieler (beziehungsweise Leser, Anmerkung der Redaktion)  in ein fantasievolles, multidimensionales Abenteuer entführt“, heißt es in der Pressemitteilung von Sony. Er werde so im Verlauf des Abenteuers selbst vom Zauberlehrling zum Magier. Für die Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling und ihre Online-Community Pottermore eine Möglichkeit, ihre Zaubersaga trotz glücklichem Buch-Happy-end wieder ein bisschen weiterzuvermarkten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...