Weiterempfehlen Drucken

Heiße Sache

Das Brandloch als Werbeeffekt
 

Ein echter Hin- und Durchgucker: das eingesengte Loch am Schluss des Hefts

Print wirkt – und zwar anders als digitale Medien. Vor allem durch haptische Effekte. Das will aktuell eine Sonderwerbeform beweisen, welche die Schweizerische Post in „Persönlich“ eingesetzt hat.

 
 

Beidseitig genutztes Brandloch: der hintere Umschlag des Marketingmagazins ...

 
 

... und das gleiche Motiv auf seiner Rückseite.

„Persönlich“, das Schweizer Wirtschaftsmagazin für Kommunikation, berichtet nach eigenen Angaben über die relevanten Themen der Werbebranche und will deren Entscheider ansprechen. Kein Wunder, dass die Schweizerische Post in diesem Medium auf die Möglichkeiten des Werbebriefs aufmerksam machen will.

In der aktuellen Ausgabe mit einer außergewöhnlichen Anzeigenidee, welche die Agentur Wirz Wietlisbach Dialog im Rahmen einer Imagekampagne entwickelt und umgesetzt hat. „Die Wirkung macht den Unterschied“ lautet das Motto dieser Kampagne. Und die Wirkung dieser neuen Sonderwerbeform ist wirklich verblüffend: Denn auf der Rückseite der aktuellen „Persönlich“ wurde in die Anzeige einer fiktiven Hausratsversicherung, in einen dort abgebildeten Werbebrief ein Loch eingestanzt. Das sieht aus wie ein Brandloch – mit angesengtem Rand. Und: Auf der hinteren, inneren Umschlagseite erscheint dasselbe Brandloch in einer Anzeige des Feuerlöscherherstellers Minimax.

So will die Schweizerische Post mit verblüffender „Sensorik und (nonverbalem) Storytelling“ zeigen, welche Möglichkeiten ein gedrucktes Werbemedium – wie ein Brief – bietet. Andere – digitale – Werbemittel könnten das nicht bieten, heißt es. Mit dem Ad Special will das Logistikunternehmen „die Fantasie der Werbeindustrie beflügeln“.

Anzeige

Mehr zum Thema

27.09.2013
» Not Normal

30.06.2013
» Sicher ist sicher

19.09.2012
» Mit magischem Mechanismus

01.08.2012
» Heft auf, Spot an

06.06.2012
» Einmal aufblenden bitte!

21.12.2011
» VW wickelt „Cicero“ ein

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...