Weiterempfehlen Drucken

Jubiläum auf Italienisch

Pizza à la Panini

Mmmmh, lecker! Aber der Schein trügt ...

„Tanti auguri“ hieß es Ende Juni für Panini. Der Sammelbildchen-Produzent ist stolze 50 geworden. Und zur Feier des Tages gab es typisch italienisches Gebäck – allerdings nur auf den ersten Blick.

Eine Überraschung zum Geburtstag erhält normalerweise derjenige, der wieder mal ein Jahr älter geworden ist. Panini drehte jetzt den Spieß um. Der Verlag überraschte zu seinem
50. Geburtstag seine Anzeigenkunden und Geschäftspartner mit einer lecker anmutenden Pizzaschachtel.

Mailingaktion mit Rabatten: Die Botschaft steckte in der eigens gestalteten Pizzaschachtel

 

Aber statt des typisch italienischen Gebäcks kam beim Öffnen des Deckels eine gute, alte deutsche Hohner-Mundharmonika zum Vorschein. Die Empfänger konnten mit ihr und der ebenfalls beiliegenden Anleitung gleich mal das Geburtstagsständchen „Tanti auguri“ üben.

Sinn und Zweck der Übung: Alle 550 Angeschriebenen bekommen 50 Prozent Rabatt auf Anzeigenbuchungen in Panini-Titeln, die im August erscheinen. Und wer beim Anzeigenverkauf von Panini anruft und „Happy Birthday“ auf Italienisch mit der Mundharmonika vorspielt, bekommt zusätzliche fünf Prozent Rabatt.
Die Idee zu dieser Mailing-Aktion hatte die Agentur Roedig + Partner. Ziel war es, Neukunden zu gewinnen und bestehende Bestandskunden zu binden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...